Mittwoch, 14.11.2018

Hoffnungsschimmer beim Nachwuchs der Feuerwehr Ebersbach

Bild von links: Thomas Seitz, Nick Spinnler, Noah Scherf, Jana Gräber, Mario Sommer
A.Stapf
Samstag, 17. 03. 2018 - 21:17 Uhr

Leidersbach-Ebersbach: Wie so viele Feuerwehren im Landkreis Miltenberg plagen die Verantwortlichen der freiwilligen Feuerwehren die Nachwuchssorgen. Am Freitag, den 09.03.2018 konnte der 1. Kommandant Mario Sommer und 1...

Leidersbach-Ebersbach: Wie so viele Feuerwehren im Landkreis Miltenberg plagen die Verantwortlichen der freiwilligen Feuerwehren die Nachwuchssorgen. Am Freitag, den 09.03.2018 konnte der 1. Kommandant Mario Sommer und 1. Vorsitzende Gerald Schott der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach zumindest einen Hoffnungsschimmer verkünden.
Die gemeinsame Nachwuchsarbeit der Feuerwehren der Grundgemeinden in Leidersbach scheinen Früchte zu tragen und somit konnten gleich 3 Jugendliche per Handschlag an der Jahreshauptversammlung in der Wehr begrüßt werden.

Andreas Link, der in einer Doppelrolle mit dem erfahrenen Winfried Ottman als Kassier kooperiert, konnte ein sattes Plus in der Vereinskasse bekannt geben.

Kommandant Mario Sommer konnte über insgesamt 5 Einsätze berichten. Hervorheben wolle er besonders die erfolgreichen Teilnehmer an der Leistungsprüfung Wasser: Christopher Reichert, Kevin Gräber Tobias Janson, Sascha Gräber, Thomas Seitz, Christian Nagel, Robert Schuck und Gerald Schott.

2. Kdt. Thomas Seitz informierte stellvertretend für alle Gruppenführer über den Übungseifer an diversen Übungen und dem Feuerwehrführerschein. Die 7 Teilnehmer wurden an insgesamt 17 Terminen durch die beiden „Maschinisten & Fahrlehrer“ Wolfgang Gräber und Johannes Hock erfolgreich fit gemacht. Seitz dankte für die aufgewendete Zeit und vor allem der aufgebrachten Geduld.

Bürgermeister Michael Schüssler dankte der Feuerwehr für die gute und durchaus notwendige Arbeit. Auch wenn vieles als selbstverständlich angesehen würde, seien der Gemeinderat, die Bevölkerung und er froh und stolz dass es die freiwillige Feuerwehr gibt und er hoffe auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

KBM Ausbildung Martin Spilger übermittelte stellvertretend die besten Grüße der Kreisbrandinspektion Miltenberg. Er lobte die durchgeführten Aktivitäten und die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung im Verein. Er regte an, die 1. Hilfe Kenntnisse der aktiven Kameraden mindestens alle 2 Jahre aufzufrischen, um im Ernstfall schnelle und qualifizierte Hilfe zu gewährleisten.

Vorsitzender Schott gab noch einen Ausblick auf die Termine 2018, vor allem dem Florianstag, der am 05.05. für die Grundgemeinden und des Marktes Sulzbach in Ebersbach stattfindet.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden