Mittwoch, 26.09.2018

Fest 40 Jahre Jugenfeuerwehr Collenberg

Unter dem klingenden Spiel der Musikkapelle zog der von vielen Vereinen begleitete Festzug nach dem Gottesdienst zur Festhalle.
EXT-MayerP
Dienstag, 10. 07. 2018 - 09:15 Uhr

Vereinsfeste sind ein fester und wichtiger Bestandteil einer Dorfgemeinschaft und meist mit viel Arbeit der Verantwortlichen und der Aktiven verbunden. Umso schöner deshalb, wenn so ein Fest zum Erfolg wird und alle, Ausrichter wie Besucher, zufrieden sind...

Vereinsfeste sind ein fester und wichtiger Bestandteil einer Dorfgemeinschaft und meist mit viel Arbeit der Verantwortlichen und der Aktiven verbunden. Umso schöner deshalb, wenn so ein Fest zum Erfolg wird und alle, Ausrichter wie Besucher, zufrieden sind. Das darf man getrost auch dem Fest zum 40-jährigen Bestehen der Collenberger Jugendfeuerwehr attestieren, das am letzten Wochenende auf dem Gelände der Festhalle am idyllischen Mainufer gefeiert wurde. Das gute Wetter tat sein Übriges, die Wettspiele am Samstag waren spannend und am Abend sorgte das „Unplugged Project“ für Stimmung in der Halle und einen ordentlichen Getränkekonsum.
Nach dem Gottesdienst am Sonntag in der St-Josefs-Kirche zogen Feuerwehr und die beteiligten Vereinsabordnungen, angeführt von einem historischen Drehleiterfahrzeug der Darmstädter Berufsfeuerwehr unter dem Spiel der Musikkapelle zur Festhalle, wo die Kapelle zum Frühschoppen aufspielte. Roland Schuhmann als Vereinsvorsitzender und langjähriger Jugendwart und Kommandant Rene´ Lermann ließen die Geschichte der Jugendfeuerwehr aufleben. Bürgermeister Karl Josef Ullrich und Kreisbrandrat Meinrad Lebold fanden lobende Worte für die gute Jugendarbeit in der Collenberger Feuerwehr. Am Nachmittag rundeten Fahrzeugschau, ein Feuerlöschtraining und Bootsfahrten das Programm eines rundum gelungenen Festes ab.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden