Samstag, 16.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kinder und Frauen im Frauenhaus freuen sich über Geschenke der DS Smith Paper

Am Weihnachtsbaum hängen die Wünsche der Kinder und Frauen
DS Smith Paper
Dienstag, 22. 12. 2020 - 11:33 Uhr

Bereits im März nahm die DS Smith Paper Kontakt zum Frauen- und Kinderschutzhaus der Arbeiterwohlfahrt auf. Die Belegschaft der Papierfabrik in Aschaffenburg hatte den Wunsch Kindern Jugendlichen und Familien, denen es nicht so gut geht, zu Weihnachten eine Freude zu machen. Zusammen mit Tanja Draudt, der Leitung des Schutzhauses, entstand das Projekt „Wunschzettel“. Alle Kinder und Bewohnerinnen des Frauenhauses durften in diesem Jahr Wunschzettel schreiben. Diese wurden Frau Denise Kunkel von der Aschaffenburger Nieserlassung der DS Smith Paper übergeben und sie koordinierte die Aktion in der Papierfabrik. Viele Mitarbeiter beteiligten sich an der Aktion: Entnahmen dem Weihnachtsbaum im Eingangsbereich der Verwaltung einen Wunschzettel, besorgten ein Geschenk, verpackten es liebevoll und legten es zurück unter den Baum. Zusätzlich gab es noch Geschenke für die Mitarbeiterinnen im Schutzhaus und Gaben für die Spielecken im Haus. „Wir freuen uns, wenn wir durch diese Aktion dazu beitragen können, dass die Frauen und Kinder ihre Erlebnisse der letzten Monate ein bisschen besser verarbeiten können“ freut sich Herr Ulrich Albert, Managing Director der DS Smith Paper in Aschaffenburg. Seine Belegschaft war so begeistert von der neuen Idee, dass man aus dieser Aktion gerne eine Tradition machen wolle. Ein ganzer Kofferraum mit liebevoll verpackten Geschenken stand Frau Draudt letztlich zur Auslieferung bereit, denn aktuell leben elf Frauen und zehn Kinder im Schutzhaus.
Das Frauenhaus Bayerischer Untermain der AWO bietet seit 1988 Hilfe. Es wird sowohl von den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg, der Stadt Aschaffenburg als auch dem Land Bayern finanziert. Aktuell bietet die Einrichtung Schutz für maximal elf Frauen und elf Kinder. Die Einrichtung ist 7 Tage/24 Stunden unter der Nummer 06021-24455 erreichbar.

Das Frauenhaus Aschaffenburg tut viel, um das Schutzhaus den Bewohnerinnen auf Zeit möglichst angenehm zu machen und braucht dazu Spenden. Jeder Beitrag hilft und ist sehr willkommen
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
IBAN DE25 7955 0000 0012 4228 38
BIC BYLADEM1ASA
Kennwort: Spende Frauenhaus

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden