Freitag, 23.04.2021

Beschleunigte Digitalisierung am Franziskanergymnasium Kreuzburg - Ausstattung von Pilotklassen der Jahrgangsstufen. 6 und 7 mit Notebooks

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Franziskanergymnasium Kreuzburg

Großkrotzenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

2021_03PilotklassenH1
In der Klasse unterstützt Klassenlehrerin Stella Dillenseger bei der ersten Anwendung der neuen Geräte.
Foto: Birgit Floeth
2021_03PilotklassenH2
Zum Kennenlernen der verschiedenen Funktionen der Notebooks gehörte das Schreiben mit dem Stift auf dem Bildschirm.
Foto: Birgit Floeth
2021_03PilotklassenH3
Die Schülerinnen und Schüler richteten die Geräte anhand eines speziell erstellten Leitfadens für ihre Bedürfnisse ein.
Foto: Birgit Floeth
2021_03PilotklassenH5
Schulleiter Thomas Wolf und Klassenlehrerin Stella Dillenseger verteilen die Geräte an die Schülerinnen und Schüler.
Foto: Birgit Floeth
„Die neuen Notebooks sind da!“ Große Motivation und Begeisterung war den Schülerinnen und Schülern der Klassen 6e und 7d am Franziskanergymnasium Kreuzburg anzusehen: In der vergangenen Woche konnten sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines digitalen Pilotprojekts ihre neuen Notebooks als Leihge...
„Die neuen Notebooks sind da!“ Große Motivation und Begeisterung war den Schülerinnen und Schülern der Klassen 6e und 7d am Franziskanergymnasium Kreuzburg anzusehen: In der vergangenen Woche konnten sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines digitalen Pilotprojekts ihre neuen Notebooks als Leihgeräte in Empfang nehmen. Einen Unterrichtstag nahmen sich die Lehrkräfte der Klassen Zeit, um gemeinsam mit ihnen die Geräte individuell einzurichten und auszuprobieren. Coronagerecht wurden dazu die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen auf verschiedene Räume aufgeteilt.
Eine Gruppe von IT-Scouts hatte zusammen mit ihrem Lehrer Heiko Sauer, der für diese Schülerhilfegruppe verantwortlich ist, und Jörg-Müller, dem IT-Betreuer der Schule, die Geräte vorinstalliert. Am Einführungstag ging es nun darum, die Geräte zu personalisieren und kennenzulernen. Zu diesem Zweck hatte die Lehrerin und Medienbeauftragte Verena Fischer einen interaktiven Selbstlernkurs erstellt, den die Schülerinnen und Schüler sukzessive durcharbeiten konnten. Es galt ein umfangreiches Programm zu bewältigen: Neben der Erstanmeldung bei verschiedenen Anwendungsprogrammen wurde die schulische Cloud eingerichtet und eine Ordnerstruktur angelegt, um geräteunabhängig auf alle schulischen Daten zugreifen zu können. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Einrichtung des Programmes MS Teams, über das auch weiterhin der Distanzunterricht stattfinden wird.
Bei den beiden Klassen, die die Geräte entgegennahmen, handelt es sich um zwei „Pilotklassen“. Diese werden nun zusammen mit ihren Lehrkräften das digital gestützte Lehren und Lernen intensiv ausprobieren, bevor mit Beginn des kommenden Schuljahres alle Lernenden der Kreuzburg mit digitalen Endgeräten ausgestattet werden sollen.
Das Projekt ist nur ein Baustein auf dem Weg der Schule zum „Lernen der Zukunft“. Viele weitere Elemente gehören dazu, von denen einige schon umgesetzt und andere noch in der Planung sind. Bereits vor über einem Jahr wurden zum Beispiel das digitale Klassenbuch und Schülermailadressen eingeführt. Neben dem Erproben der Nutzungsmöglichkeiten von Notebooks im Unterricht durch die Pilotklassen und ihre Lehrkräfte werden zurzeit die Fachcurricula aller Unterrichtsfächer für das digitale Lernen angepasst. Die Schule steht dabei in kontinuierlichem Austausch mit anderen Schulen und wird von der Heraeus-Bildungsstiftung im Projekt Innovationhub.schule begleitet.
Am 25. März 2021 können sich alle Eltern der Schule an einem virtuellen Elternabend über den aktuellen Stand des Prozesses zur Einführung von Notebooks für alle Schülerinnen und Schüler informieren. Der Kooperationspartner „Mobiles Lernen“ sowie der Träger der Franziskanergymnasium Kreuzburg gGmbH und die Schulleitung werden dort das ausgewählte Gerät vorstellen und Informationen zu den verschiedenen Leasingmodellen geben.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden