Mittwoch, 22.05.2019

Fränkische Rebläuse unter bewährter Führung mit neuen Kräften Solide Vereinsarbeit als Grundlage für ein weiteres hohes musikalisches Niveau

Sonntag, 24. 03. 2019 - 21:51 Uhr

Die Fränkischen Rebläuse können auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken. Dies betonte bei der Generalversammlung des Bürgstadter Vereins der 1. Vorsitzende, Udo Seubert. Aktuell verfügen die "Rebläuse" über 78 aktive Mitglieder, 29 davon sind unter 18 Jahren...

Die Fränkischen Rebläuse können auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken. Dies betonte bei der Generalversammlung des Bürgstadter Vereins der 1. Vorsitzende, Udo Seubert. Aktuell verfügen die "Rebläuse" über 78 aktive Mitglieder, 29 davon sind unter 18 Jahren.
Höhepunkte in 2018 waren Veranstaltungen wie das Frühjahrskonzert, das sehr gut besuchte Sommernachtskozert, Serenaden in Richelbach und Rauenberg, aber auch das Concerto Piccolo, das sich einer immer größeren Resonanz erfreut. Als Gast konnte im Dezember die Big Band der Bundeswehr zur einem Gastspiel in der Mittelmühle gewonnen werden.
Aktiv waren aber auch kleinere Ensembles der Rebläuse, die viele Möglichkeiten hatten, das Erlernte darzubringen. "6Brass" hatte als junge Formation erste öffentliche Auftritte, u.a. auf dem Straßen- und Hoffest.
Dirigent Bernd Hofmann zeigte sich sehr erfreut über den Leistungsstand im Orchester. Eine schnelle Auffassungsgabe, gute Intonation und viel Engagement machen das Einstudieren neuer Musikstück leichter. Die Konzerte erhalten weiterhin einen hohen Besucherzuspruch, herauszuheben ist hier das Neujahrskonzert 2019, welches an beiden Abenden sehr gut besucht war.
Über außermusikalische Termine der Jugendlichen gab der Jugendleiter Thomas Bretz einen Überblick, aber auch für 2019 sind bereits einige interessante Aktionen geplant. Konrad Meisenzahl berichtete ebenfalls von Auftritten der BBC in vergangen Jahr, herauszuheben für dieses Jahr ist ein Mehrtagesausflug nach Kelheim. In Abwesenheit der Kassiererin Carolin Ziegler gab Udo Seubert einen kurzen Überblick über die geordneten und soliden Finanzen des Vereins.
Bei den Neuwahlen wurde Udo Seubert als 1. Vorsitzender und Jürgen Fischar als stellvertretender Vorsitzender jeweils einstimmig im Amt bestätigt. Zum zweiten Stellvertreter wurde Nadja Schmitt gewählt. Der bisherige, langjährige Amtsträger Burkard Meisenzahl wollte auf eigenem Wunsch nicht mehr kandidieren, Udo Seubert würdigte seine vielfältigen Tätigkeiten und Leistungen seit Gründung des Vereins.
Als Kassier wurde Carolin Ziegler, als Jugendleiter Thomas Bretz ebenfalls wieder im Amt bestätigt, wie auch die Beisitzer Michael Burkard, Christof Motzel und Luisa Waldschmitt.
Neu hinzu kam als jüngstes Vorstandsmitglied Sebastian Fischar.
Für 2019 stehen neben verschiedenen musikalischen Termin wie dem Sommernachtskonzert, der Classic Night, dem Concerto Piccolo auch wieder das Straßen- und Hoffest im Juli an.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden