Donnerstag, 23.05.2019

Lebendiges Vereinsleben und Freude am gemeinsamen Musizieren - Ehrungen bei den Fränkischen Rebläusen

v.l.n.r.: Bgm. Thomas Grün, Vors. Udo Seubert, Jürgen Fischar, Arno Helmstetter, Johannes Kuger, Wolfgang Moutschka, Klaus und Rudi Tabery, Vors. KV Walter Zöller.
FraenkischeReblaeuseBuergstadt
Sonntag, 13. 01. 2019 - 15:51 Uhr

Bürgstadt. Im Anschluß an das „Konzert 19“ am Samstag vor Dreikönig führte der Nordbayerische Musikbund als Dachverband der Musikkapelle Fränkische Rebläuse im Foyer der Mittelmühle Ehrungen verdienter Musikerinnen und Musiker durch...

Bürgstadt. Im Anschluß an das „Konzert 19“ am Samstag vor Dreikönig führte der Nordbayerische Musikbund als Dachverband der Musikkapelle Fränkische Rebläuse im Foyer der Mittelmühle Ehrungen verdienter Musikerinnen und Musiker durch.
Walter Zöller, Vorsitzender des Kreisverbandes und stv. Vorsitzender des Bezirksverbandes des Nordbayerischen Musikbundes ging vor zahlreichen Gästen zu Beginn seiner Ansprache auf das aktuelle Projekt „No aweng besser wern“ ein, das der Verbandsentwicklung des Nordbayerischer Musikbund diene.
Mit der Arbeitsgruppe „Musik“ soll ein breit angelegter Kommunikationsprozess in die Wege geleitet werden. Angedacht sei, dass mit Hilfe von Interviews erfragt und erhoben wird, wie das gemeinsame Musizieren den Zusammenhalt in den Vereinen bewirkt und wie dies zukünftig „no aweng besser“ gemacht werden kann. Die Ergebnisse sollen dann auf allen Ebenen in die Verbandsarbeit einfließen - es gehe also darum, in kleinen und wirkungsvollen Schritten sicher zu stellen, dass auch zukünftig die Freude am gemeinsamen Musizieren Impulse für ein lebendiges Vereinsleben erzeugen kann.
Im weiteren Verlauf seiner Rede stellte Zöller fest, daß ganz offensichtlich die Freude am gemeinsamen Musizieren bei den Rebläusen vorhanden ist. Immerhin konnte er 19 Musikerinnen und Musiker für ihre langjährige Mitwirkung im Orchester ehren. Im Einzelnen waren dies:

Peter Hofmann, Johanna Hennig, Christian Bieberle, Theresa Kolb, Tim Seubert, Luisa und Niklas Waldschmidt und Selina Wolf für 10 Jahre aktives Musizieren.
Weiter wurden Michael Burkard, Evelyn Hofmann, Alfred Stich, Carolin Ziegler und Matthias Geis für 20 Jahre musikalische Tätigkeiten geehrt.
30 Jahre unter den Aktiven ist Jürgen Fischar. Arno Helmstetter, Johannes Kuger, Wolfgang Moutschka sowie Klaus und Rudi Tabery können auf eine 40jähre musikalische Erfahrung zurückblicken.

Erster Vorsitzender Udo Seubert, der Zöller bei den Ehrungen unterstützte, ging mit einer kleinen Laudatio jeweils auf die Verdienste des einzelnen Musikers ein und bat, der Kapelle noch lange die Treue zu halten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden