Sonntag, 18.11.2018

Über die Sodenthaler Höhenwege zum Cafe Duck dich.

Einkehr Cafe Duck Dich
Ferdinand Lang
Freitag, 24. 08. 2018 - 11:40 Uhr

Am Mittwoch, 22. August, trafen sich, trotz 38 im Schatten, 50 Wanderwillige am Bürgerhaus in Soden um mit dem Forum 55 Plus Dekanat Obernburg die Höhenwege rund um Soden zu erwandern. Nach der Begrüßung durch die Wanderführer Joachim und Ferdinand setzte sich der Trupp in Bewegung...

Am Mittwoch, 22. August, trafen sich, trotz 38 im Schatten, 50 Wanderwillige am Bürgerhaus in Soden um mit dem Forum 55 Plus Dekanat Obernburg die Höhenwege rund um Soden zu erwandern. Nach der Begrüßung durch die Wanderführer Joachim und Ferdinand setzte sich der Trupp in Bewegung. Zuerst ging es über die Treppen hinauf zur Sodener Kapelle , wo Ferdinand Lang, mit einem Vater Unser und dem Gegrüßet seist du Maria an den Todestag seines Vorgängers Helmut Hein gedachte. Den Blick über das Sodenthal genießend setzte man den Weg immer höher zum Wald fort und kam als bald an die Ebersbacher Grenze, wo man auf den Weg mit den Markierungen Dreikirchen -
weg und dem Kulturweg traf. Letzterer führte führte wieder hinab an die Strasse nach Sulzbach. Dort angekommen versammelte sich die Schar, bei einer kurzen Pause, ehe es wieder auf der anderen Seite wieder hinauf ging. Vorbei am Sodener Sportplatz folgte man der Markierung S2 bis zur Frühstückseiche, der man im Volksmund nach- sagt, daß die Aschaffenburger, auf dem Weg zur Hohen Warte, hier Rast einlegten. Danach ging es rasch,auf den Serpentinen der alten Gailbacher Strasse hinunter nach Soden, wo man, zur wohlverdienten Einkehr, am Cafe Duck Dich ein bog. Der Weg zum Ausgangspunkt wurde danach induviduell angetreten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden