Dienstag, 13.11.2018

Brandschutzerziehung des Kindergartens Kinderwelt Waldaschaff 2018

gisela.hofmann
Sonntag, 08. 07. 2018 - 14:40 Uhr

Brandschutzerziehung des Kindergartens Kinderwelt Waldaschaff 2018 Auch in diesem Jahr durften wir die Vorschüler des Kindergartens Kinderwelt Waldaschaff am 07.05.2018 bei uns im Feuerwehrhaus zur Brandschutzerziehung begrüßen...

Brandschutzerziehung des Kindergartens Kinderwelt Waldaschaff 2018

Auch in diesem Jahr durften wir die Vorschüler des Kindergartens Kinderwelt Waldaschaff am 07.05.2018 bei uns im Feuerwehrhaus zur Brandschutzerziehung begrüßen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde mit unserem stellv. Kommandanten Thorsten Fleckenstein stiegen wir auch schon in das Thema ein.

Gemeinsam mit den Kindern wurden die Aufgaben der Feuerwehr erörtert. Diese reichen von der Katzenrettung von einem Baum bis hin zur Hilfe bei Verkehrsunfällen und selbstverständlich auch der Rettung von Menschen aus einem brennenden Haus.

Auch das Absetzen eines Notrufes haben wir gemeinsam praktisch geübt. Die Kinder „alarmierten“ die Feuerwehr zu verschiedenen Notfällen und ließen keine Fragen des Disponenten in der Leitstelle mehr offen:

- Wer ruft an?
- Was ist passiert?
- Wo ist es passiert.
- Wie viele Verletzte gibt es?
- Warten auf Rückfragen

Die vielen Geräte der Feuerwehr wurden in einer Runde im Feuerwehrhaus erkundet. Für die Katze auf dem Baum nimmt die Feuerwehr die Drehleiter und für einen Verkehrsunfall braucht man einen Rüstwagen mit seinem Equipment. Für einen Brand wird viel Wasser benötigt, welches ein Tanklöschfahrzeug mitbringt. Die Kinder waren sehr interessierten und stellten unserem Simon viele Fragen zu den Gerätschaften, welche hoffentlich alle beantwortet werden konnten.

Danach wurde die Schutzausrüstung der Feuerwehrleute begutachtet - allem voran das Atemschutzgerät. Dass unter der Maske nicht Darth Vader steckt, sondern ein Feuerwehrmann, war spätestens jetzt klar. Auch die Kinder trauten sich eine Fluchthaube anzulegen.

Im Feuerwehrhof musste sodann eine Person unter einem Bagger befreit werden. Wir demonstrierten den Kindern wie leicht es ist mit Hilfe von Hebekissen einen Bagger anzuheben, um einen verunfallten Bauarbeiter aus seiner Notlage zu befreien.

Highlight des Tages war selbstverständlich das Fahren mit dem Feuerwehrauto. Die „Höhenflieger“ trauten sich bis ganz nach oben mit der Drehleiter. Bei schönstem Wetter konnten sie den Ausblick über Waldaschaff genießen und den Kindern im Kindergarten zuwinken. Zum Abschluss durften wir die Kinder mit dem großen Tanklöschfahrzeug zurück in den Kindergarten fahren.

Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Kindergartenjahr und hoffen, dass wieder so viele, kleine Feuerwehrspezialisten dabei sind, wie im Jahr 2018.

Eure Brandschutzerzieher
Andrina Buchhold und Simon Sauer


(Bericht: AnB, Fo

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden