Montag, 19.11.2018

Eine Gemeinde zwei Feuerwehren Brandschutz in Wiesthal und Krommenthal sichergestellt

Feuerwehr Krommenthal
Freitag, 29. 09. 2017 - 15:34 Uhr

Mittwochabend, 27.09.2017 veranstalteten die Feuerwehren Krommenthal und Wiesthal eine gemeinsame Übung in Krommenthal, bei dieser Übung sollte ein neu Entwickeltes Konzept das die Feuerwehr Krommenthal für sich gemacht hat in der Praxis getestet werden...

Mittwochabend, 27.09.2017 veranstalteten die Feuerwehren Krommenthal und Wiesthal eine gemeinsame Übung in Krommenthal, bei dieser Übung sollte ein neu Entwickeltes Konzept das die Feuerwehr Krommenthal für sich gemacht hat in der Praxis getestet werden. Gegen 19 Uhr wurden beide Feuerwehren von ihren Gerätehäusern über Funk vom Kommandanten der FF Krommenthal abgerufen. Die Meldung lautete Rauchentwicklung aus Halle in einem Holzfuhrunternehmen in Krommenthal. Nach Eintreffen der Feuerwehr Krommenthal wurde die Einsatzstelle vom Gruppenführer und Einsatzleiter erkundet, über Funk wurde der FF Wiesthal Feuer und Rauch aus Halle bestätigt “ sofort verfügbare Atemschutzgeräteträger ausrüsten lassen“. Die Feuerwehr Krommenthal bereitete sofort die ersten zwei Strahlrohre für den Innenangriff vor und kümmerte sich um die Wasserversorgung und Aufbau einer Einsatzleitung. Wiesthal traf drei Minuten später ein und die Wiesthaler Wehr konnte mit den Atemschutztrupps die vorbreiteten Rohre der Krommenthaler Wehr übernehmen. Die Übung wurde erschwert durch den starken Verkehr an der Ortsdurchfahrt aufgrund der Sperrung B26 nach Lohr. Da die Wasserversorgung über die Straße gelegt wurde musste der Verkehr geregelt werden, die Ortsdurchfahrt war kurze Zeit gesperrt. Nach dem im inneren des Gebäudes eine Holztreppe einstürzte war ein Angriffstrupp im Obergeschoss eingeschlossen dieser setzte einen Notruf ab und die Mannschaft stellte sofort die vierteilige Steckleiter auf um den Trupp zur Hilfe zu eilen. Nach der Übung besprach man mit Kreisbrandinspektor Harald Merz der als Beobachter fungierte den ganzen Ablauf . Hier wurden Pro und Contras des Übungsverlaufes besprochen. Bürgermeister Andreas Zuschlag freute sich über die gemeinsame Übung und sprach beiden Wehren ein Lob aus. Merz fügte hinzu das es um den Brandschutz in der Gemeinde Wiesthal mit zwei Feuerwehren gut bestellt sei und dies weitergeführt werden sollte. An der Übung nahmen 26 Feuerwehrleute aus beiden Wehren teil.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden