Mittwoch, 22.01.2020

Feuewehr Gönz ehrt langjährige Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung

Die Feuerwehr Gönz durfte in der Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder ehren. Im Bild v. l. n r: 1. Vorsitzender Thomas Heinbücher, Rainer Breunig, Friedbert Grimm, Walter Grimm, Wolfgang Heinbücher, 1. Kommandant Harald Breunig. Auf dem Bild fehlt Engelbert Wörner. Bildurheber Andreas Hennrich
Andreas Hennrich
Mittwoch, 15. 01. 2020 - 07:24 Uhr

Am Samstag den 11.01.2020 begrüßte der 1. Vorsitzende Thomas Heinbücher die Vereinsmitglieder und die Vertreter der Kreisbrandinspektion, sowie der Gemeinde zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gönz im Gasthaus zum stillen Tal. Nach dem Gedenken an verstorbene Mitglieder erfolgte der Bericht des Schriftführers Daniel Hennrich. Danach konnte Kommandant Harald Breunig über ein ruhiges Jahr, bei dem lediglich ein umgefallener Baum zwischen Gönz und Weckbach beseitigt werden musste, berichten. Im kommenden Jahr sei die Teilnahme an einer Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“ geplant. Abschließend bedankte er sich für die Einsatzbereitschaft seiner Mannschaft im vergangenen Jahr. Den Bericht des 1. Vorsitzenden für das 1. Halbjahr 2019 trug ebenfalls Harald Breunig vor. Er berichtete über die Festbesuche und internen Aktivitäten. Das absolute Highlight 2019, war das eigene Fest „135 Jahre Feuerwehr Gönz", welches über die Ländergrenzen hinaus für Begeisterung und durchweg positive Rückmeldungen sorgte. Der Ablauf und die Stimmung war an beiden Tagen hervorragend, bemerkte Breunig.
Am Samstagabend konnten rund 1000 Festgäste verzeichnet werden.
Er bedankte sich bei allen Helfern für Ihre Unterstützung. Es wurde jedoch eindeutig betont, dass ohne die tatkräftige Unterstützung externer Helfer ein Fest in dieser Größe nicht zu stemmen sei. Deshalb bedankte er sich weiterhin ausdrücklich bei der Gemeinde Weilbach, den Mitarbeitern des Bauhofs, der Feuerwehr Weckbach und Feuerwehr Boxbrunn, sowie allen anderen Helfern für die tatkräftige Unterstützung. Seit den Neuwahlen im Juni 2019 vertritt Thomas Heinbücher als 1. Vorsitzender den Verein. Er übernahm den Posten von Harald Breunig.
Heinbücher berichtete im 2. Halbjahr 2019 über weitere 6 Festbesuche und schloss sich dem
Dank des Vorredners an. Nach dem Bericht des Kassiers folgte der Bericht der Kassenprüfer.
Hierbei bestätigte Wolfgang Heinbücher, dass die Kasse einwandfrei geführt sei und bat deshalb um Entlastung. Diese wurde einstimmig erteilt. Der Vorsitzende Heinbücher durfte nun langjährige Mitglieder ehren. Es wurden für 30 Jahre Mitgliedschaft Wolfgang Edelmann und Helmut Harms,
für 40 Jahre aktiven Dienst Rainer Breunig, Engelbert Wörner und Walter Grimm,
sowie für 50 Jahre Mitgliedschaft Wolfgang Heinbücher und Friedbert Grimm, geehrt.
Als Dank überreichte er den anwesenden Ehrenleuten ein Präsent und eine Urkunde.
Im Anschluss folgten die Grußworte der Kreisbrandinspektion, die durch deren Vertreter Kreisbrandmeister Berres vorgetragen wurden. Weiterhin richtete Bürgermeister Kern seinen Gruß und Dank an die Wehr.
Der Vorsitzende bedankte sich bei Bürgermeister Kern für die langjährige, gute Zusammenarbeit. Als Bürgermeister von Weilbach war dies für Bernhard Kern die letzte offizielle Versammlung der Feuerwehr. Jedoch bleibt er Gönz und somit dem Verein weiterhin als Mitglied erhalten.
Abschließend beschloss Thomas Heinbücher die Versammlung.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden