Ehrenabend der Feuerwehr Gemünden a. Main

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Feuerwehr Gemünden a. Main

Gemünden a.Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bild_ME_Ehrenabend
Die geehrten Mitglieder der FF Gemünden zusammen mit dem Vorsitzenden Ralf Zötzl und den beiden Kommandanten Heiko Betz und Timo Binder
Foto: Kdt. Heiko Betz
Am Samstag, den 07.05.2022 fand bei der Feuerwehr Gemünden a. Main ein Ehrenabend für die Mitglieder statt. Auf die Geschichte der Feuerwehr Gemünden können wir stolz sein. Aber insbesondere müssen wir jenen Mitgliedern unseren Respekt und Hochachtung zollen, welche vor 152 Jahren zusammentra...
Am Samstag, den 07.05.2022 fand bei der Feuerwehr Gemünden a. Main ein Ehrenabend für die Mitglieder statt.
Auf die Geschichte der Feuerwehr Gemünden können wir stolz sein. Aber insbesondere müssen wir jenen Mitgliedern unseren Respekt und Hochachtung zollen, welche vor 152 Jahren zusammentraten, um eine großartige Idee in die Realität umzusetzen. Unter dem Leitspruch „Gott zur Ehr – dem Nächsten zu Wehr“ findet die Idee, zu helfen, in der täglichen selbstlosen Hilfeleistung bis zum heutigen Tage ihren Widerhall. Der selbstlose Einsatz ist für unsere Feuerwehr gleich geblieben, jedoch hat sich das Aufgabengebiet sowohl geändert als auch erheblich erweitert. Zu der ureigenen und namensgebenden Aufgabe des Feuerschutzes, kamen eine Vielzahl von Hilfeleistungseinsätzen unterschiedlichster Art hinzu. Dieser Expansion des Aufgabengebiets musste im Zeitablauf sowohl die technische Ausrüstung als auch die personelle Ausbildung angepasst werden.
Die Feuerwehr Gemünden nimmt auch unter den Vereinen im Gemündener Leben ihren Platz ein und hat seit jeher Kameradschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl großgeschrieben. Die „brennende Idee“ der selbstlosen Hilfeleistung für unsere Mitmenschen ist heute aktueller denn je, insbesondere die jüngeren und kommenden Generationen dafür zu begeistern, erachten wir für uns, aber auch für unsere gesamte Gesellschaft, als eine herausfordernde Aufgabe für die Zukunft!
Für langjährige Mitgliedschaft wurde u.a. für 70 Jahre Armin Eschenbacher und Joe Gutbrod geehrt. Weitere Jubilare waren Michael Schmidt, Matthias Risser, Volker Egert, Thomas Bayer, Horst Elzenbeck und Frank Walter für 25 bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!