Kreative Aktionen trotz Pandemie, Neuwahlen der Vorstandschaft und Ehrung verdienter Mitglieder

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Faschingsverein Sendelbach 1971 e.V

Lohr a.Main
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

20210916_201049
Verdiente Mitglieder: (v.l.n.r) Johanna Imhof, Leonie Haas, Fabienne Iser, Gertrud Ruf, Michaela Osterode, Laura Riethmann, Frank Madre. Es fehlen: Gabriele Reiser, Sebastian Ullrich und Dieter Diel. Hans-Peter Wiesner (1.v.l überreichte die Orden)
Foto: Katharina Imhof
20210916_201228
Die neue Vorstandschaft des Faschingsvereins Sendelbach 1971 e.V : (v.l.n.r) Doris Klamt, Karlheinz Ullrich,Katharina Imhof, Hans-Peter Wiesner, Harald Neubert, Michaela Osterode, Anja Rudlof, Irina von Seggern, Thorsten Aulbach. Es fehlen: Christian Seubert und Markus Dehmer
Foto: Katharina Imhof
Am 16.09.2021 fand um 19:00 Uhr im Landhotel zur alten Post in Sendelbach die erste Jahreshauptversammlung nach langer Pause statt. Der 1. Vorsitzende Harald Neubert sprach allen Anwesenden ein herzliches Dankeschön für ihr kommen aus und verlas den Jahresbericht der vergangen zwei Jahre...
Am 16.09.2021 fand um 19:00 Uhr im Landhotel zur alten Post in Sendelbach die erste Jahreshauptversammlung nach langer Pause statt. Der 1. Vorsitzende Harald Neubert sprach allen Anwesenden ein herzliches Dankeschön für ihr kommen aus und verlas den Jahresbericht der vergangen zwei Jahre. Die Faschingssaison 2019/2020 war ein voller Erfolg. Die Prunksitzungen waren ausverkauft und das Kesselfleischessen mit anschließendem Faschingszug waren gut besucht. Die Maibaumaufstellung 2019 wurde sehr gut angenommen. Einzig beim Kannsfeuer 2019 fielen aufgrund des schlechten Wetters die Besucherzahlen niedriger aus.
Die Corona-Pandemie konnte zwar das Vereinsleben ausbremsen aber nicht zum erliegen bringen. Die Trainerinnen der Roten und Blauen Garde haben die Aktionen „Weihnachtswichtel“ und „Fasching daheim“ auf die Beine gestellt. Zur Weihnachtszeit 2020 bekamen die Tänzerinnen eine Kleinigkeit vorbei gebracht. Da die Freude sehr groß und das Echo nur positiv war haben sich die Arbeit und die Vorbereitungen gelohnt.
Der Fasching 2021 musste von der Bühne in die Wohnzimmer verlegt werden. Da es ohne Fasching nicht geht, konnten Bilder vom „Fasching daheim“ oder auch von vergangenen Saisonen eingesendet werden. Am Ende wurde ein kleiner Film zusammen geschnitten und eine Foto Collage zusammengesetzt. Die fertigen Ergebnisse wurden in den Sozialen Medien und in den Tanzgruppen veröffentlicht. Harald Neubert bedanke sich bei allen die dabei geholfen haben die Ideen umzusetzen.
Der Verein kann trotz der ungünstigen Umstände auf 50 erfolgreiche Jahre des Faschingsvereins zurückblicken. Ob das Jubiläum „50 Jahre Hasenfasching“ im nächsten Jahr nachgeholt werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar.
Die Vorstellung des Kassenberichts erfolge durch Alexander Iser.
Die Vorstandschaft sowie die Kassenprüfer wurden einstimmig entlastet.
Nach 4 Jahren standen beim FVS wieder Neuwahlen an. Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Harald Neubert
2. Vorsitzender: Christian Seubert
1. Kassiererin: Irina von Seggern
2. Kassiererin: Anja Rudlof
1. Schriftführerin: Katharina Imhof
2. Schriftführerin: Michaela Osterode
Beisitzer:
Karlheinz Ullrich
Doris Klamt
Markus Dehmer
Thorsten Aulbach
Hans-Peter Wiesner
Die Vorstandschaft des FVS bedankt sich bei den ehemaligen Mitgliedern: Monika Ullrich, Elfriede Kübert, Christian Ullrich, Alexander Iser, Lothar Rausch und Benedikt Porzelt für die geleistete Arbeit und die Unterstützung.
Es wurden 10 Mitglieder für ihre Arbeit für den Verein geehrt.
Fabienne Iser, Leonie Haas, Laura Riethmann, Johanna Imhof, Michaela Osterode, Gertrud Ruf, Gabriele Reiser, Sebastian Ullrich, Dieter Diel und Frank Madre.
Alle Geehrten sind seid Jahren aktiv im Verein tätig. Sei es als Tänzerin, Büttenredner, Helfer bei Festen als Bedienung, Transport von Gütern, Bemalung von Orden oder Unterstützung im Präsidium.
Der FVS blickt gespannt auf die kommende Zeit und hofft auf eine Saison 2021/2022
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!