Dienstag, 22.10.2019

Familienstützpunkt Schweinheim geht ab in die Hecke

Lecker, so ein Brot mit Holundermarmelade
Familienstuetzpunktschweinheim
Montag, 07. 10. 2019 - 15:04 Uhr

Mit Kind und Kegel ab in die Hecke ging es an einem sonnigen Herbsttag in Schweinheim. Der Familienstützpunkt Schweinheim im Haus für Kinder Maria Geburt hatte Familien eingeladen, zusammen mit Monja Hofmann vom Bund Naturschutz die heimische Natur am Fuße des Erbigs zu erkunden...

Mit Kind und Kegel ab in die Hecke ging es an einem sonnigen Herbsttag in Schweinheim. Der Familienstützpunkt Schweinheim im Haus für Kinder Maria Geburt hatte Familien eingeladen, zusammen mit Monja Hofmann vom Bund Naturschutz die heimische Natur am Fuße des Erbigs zu erkunden. Ausgangsort war eine Wiese, von Heckenpflanzen umgeben, oberhalb des Steinwegs in Schweinheim. Mit kleinen Arbeitsaufträgen wurden die teilnehmenden Familien losgeschickt. Es galt etwas weiches, oder hartes, etwas rotes oder braunes zu finden schon waren alle Sinne für die kleinen schönen Dinge in der Natur geweckt. Danach wurden Zweige von Heckenpflanzen gesammelt und bestimmt: Hagebutten, Haselnüsse, Walnüsse, Holunder, Apfel, Liguster, Schlehe und Weißdorn wachsen in unseren heimischen Hecken und die kleinen und großen Sammler wurden schnell fündig. Bald ging es mit Becherlupen auf die Jagd und manch kleiner Grashüpfer, Spinne, Grille und Ochsenauge ging den Naturforschern ins Glas. Sie wurden durch die Lupe begutachtet und anschließend wieder freigelassen. Kleine Spiele, bei denen die Sinne geschärft wurden begeisterten die Kinder und lockerten die Exkursion auf. Zwischendurch rasteten die kleinen und großen Forscher auf Decken im Schatten und labten sich an Broten mit Hagebutten- und Holundermarmelade. Sichtlich müde, aber zufrieden machten sich die Familien nach diesem Tag an der frischen Herbstluft auf den Heimweg.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden