Dienstag, 25.09.2018

Deutliche Zunahme von schweren Verkehrsunfällen

Fossy10
Montag, 15. 01. 2018 - 18:58 Uhr

Vorsitzender Bernd Steigerwald konnte am vergangenen Freitag 35 Mitglieder im Schulungsraum des Gerätehauses begrüßen. Er berichtete von zahlreichen Vereinsaktivitäten, insbesondere dem erfolgreichen Feuerwehrfest, der Weihnachtsfeier und Festbesuchen bei Nachbarwehren...

Vorsitzender Bernd Steigerwald konnte am vergangenen Freitag 35 Mitglieder im Schulungsraum des Gerätehauses begrüßen. Er berichtete von zahlreichen Vereinsaktivitäten, insbesondere dem erfolgreichen Feuerwehrfest, der Weihnachtsfeier und Festbesuchen bei Nachbarwehren. Das im Jahr 2017 aufgrund von Terminüberschneidungen ausgefallene Sonnwendfeuer soll im Jahr 2018 wieder veranstaltet werden. Kommandant

Norman Bernard rief 25 Einsätze in Erinnerung. Besonders die Zunahme von schweren Verkehrsunfällen, vor allem auf der B26, verlangte den eingesetzten Feuerwehrleuten viel ab. Besonders schwer seien Einsätze, bei denen die zu Hilfe eilenden Feuerwehrleute Familienangehörige aus Unfallfahrzeugen und Notsituationen retten müssen. Die Aktiven der Wehr wendeten im vergangenen Jahr 1240 Stunden für Einsätze und Ausbildung auf.

Jugendwart Nico Steigerwald berichtete von zwei erfolgreichen Jugendwandertagen, bei dem die Mitglieder der Jugendfeuerwehr gute Plätze erringen konnten. Besonders freut ihn der Zugang von 4 weiblichen Feuerwehranwärterinnen. Die Einsatzstatistik zeigt, wie wichtig ein gut ausgebildeter Nachwuchs für eine schlagkräftige Feuerwehr ist. Interessierte Jugendliche sind herzlich eingeladen, sich über die Aktivitäten in der Feuerwehr zu informieren.

Andreas Neuf berichtete von der erfolgreich abgelegten Flämmchenprüfung der Neuhüttener Feuerwehrkids. So konnten fünf Kinder zeigen, dass auch die Jüngsten in der Feuerwehr mit Eifer und viel Spaß bei der Sache sind. Ein weiteres Highlight war der Besuch im Marktheidenfelder Kino, zu dem alle Kinderfeuerwehren im Landkreis Main-Spessart eingeladen waren.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung des langjährigen Vereinsmitgliedes Alfons Merz, der bereits seit unglaublichen 70 Jahren der Feuerwehr die Treue hält. Bernd Steigerwald würdigte dieses Engagement, da es in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich sei, einen Verein so lange zu unterstützen. Zum Dank überreichte Bernd Steigerwald eine Urkunde und ein Weinpräsent.

Bürgermeister Edmund Wirzberger sorgte für einen emotionalen Moment, indem er den Dank einer Neuhüttner Bürgerin übermittelte, die im vergangenen Jahr nach einem schweren Verkehrsunfall aus ihrem Auto gerettet werden konnte und inzwischen wieder weitgehend genesen ist. Edmund dankte allen Feuerwehrkräften für ihren Einsatz und ihr Engagement, verbunden mit dem Wunsch, dass diese immer gesund von ihren Einsätzen zurückkehren mögen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden