Sonntag, 16.12.2018

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lohr

Die evangelische Kirchengemeinde hat 2.250 Mitglieder. Sie stellt mit ihren Veranstaltungen einen wichtiger Teil des Stadtlebens dar. Die Angebote haben spirituellen, kulturellen und Bildungs-Charakter. Sie haben Zielgruppen verschiedenen Alters im Blick.

Neueste Beiträge

Neuer Kirchenvorstand eingeführt

In einem mit Trompete und Orgel festlich gestalteten Gottesdienst wurde der neue Kirchenvorstand an der evangelischen Auferstehungskirche Lohr in sein Amt eingeführt. Die drei Gemeindepfarrer zogen mit den zehn Frauen und Männern in die Kirche ein...

Weiterlesen

Selbstwertgefühl und Glauben

Im November lud die evangelische Kirchengemeinde zu vier Gemeindeabenden ein. Unter dem Thema „Weil du Ja zu mir sagst“ bildeten sie eine Einheit im Rahmen der in ganz Deutschland verbreiteten Veranstaltungsreihe „Stufen des Lebens“...

Weiterlesen

Ehrung verdienter Kirchenvorstände

Im Anschluss an die Kirchenvorstandswahl wurden im Gemeindegottesdienst am 1.Advent die scheidenden Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen verabschiedet und geehrt. Vor der Einführung und Verpflichtung des neuen Kirchenvorstands bedankte sich Pfarrer Heiner Spittler bei den sechs Frauen und Männ...

Weiterlesen

Es blüht rund um die Kirche

"Die Beete vor der Kirche sehen ja toll aus", meinte die Frau, die den Gottesdienst besuchte und einen Tagesausflug nach Lohr unternahm. Dies ist in der Tat so. Rhododendron und Flieder, Rosen, Pfingstrosen und viele, viele kleine Blüten zwischen den Steinen...

Weiterlesen

Schaukasten erneuert

Ganz in Eigenleistung hat der ehrenamtliche Hausmeister Bernhard Schubert das schwarze Brett an der evangelischen Auferstehungskirche erneuert. Sind vormals die Plakate oft davongeflogen, weil sich der Wind unter dem Vordach des Kircheneingangs gefangen hat, hängen sie nun hinter schützenden Plexigl...

Weiterlesen

Kantatengottesdienst in der Lohrer Auferstehungskirche

Es war zwar keine Uraufführung, aber immerhin die Möglichkeit zur Wiederentdeckung eines Werkes, das nach seinem ersten Erklingen am 8. Mai 1735 im Archiv verschwand und seitdem nicht mehr zu hören war: Christoph Graupners Kantate „Singet dem Herrn ein neues Lied“ erklang am Sonntag „Cantate“ unter ...

Weiterlesen

Neueste Bildergalerien

Neueste Mitglieder