Mittwoch, 22.01.2020

Dank für treue und vielfältige Mitarbeit

Peter Alsdorf
Mittwoch, 15. 01. 2020 - 09:27 Uhr


Am Sonntag, 12. Januar lud die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Eschau zum jährlichen Mitarbeiterdank ein.
Beim gemeinsamen Abendgottesdienst in der weihnachtlich erleuchteten und gut besuchten Epiphaniaskirche begrüßte uns Pfarrerin Romina Englert mit dem Wochenspruch „Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder!“, der passend für uns Mitarbeiter für den Einsatz für Gott und seine Kirche steht. Mit einer Bildbetrachtung zur Jahreslosung „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ erläuterte Pfarrerin Englert, wie vertrauensvoll und wichtig eine tragende Gemeinschaft ist und wir miteinander und füreinander auch in schwierigen Situationen glauben können. Abgerundet wurde der Gottesdienst durch die Einladung zum gemeinsamen Abendmahl, der viele gerne folgten, denn Jesus lädt alle an seinen Tisch.
Beim anschließenden Empfang im Kana-Haus, der mit großem Engagement vom Kirchenvorstand vorbereitet worden war, begrüßten Pfarrerin Romina Englert und Diakon Jörg Fecher einige neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus allen Altersgruppen. Dankbar für ihre jahrelange treue Unterstützung wurden auch manche aus ihrem ehrenamtlichen Dienst mit einem kleinen Präsent verabschiedet.
Zum Abschluss überreichten Otto Rummel und Norbert Kleinschroth vom Kirchenvorstand Pfarrerin Englert und Diakon Fecher je eine Neujahrsbrezel mit den Worten „Die beiden in Eschau zu haben, ist wie ein Sechser im Lotto!“. Dies wurde von den vielen Anwesenden mit kräftigem Beifall bestätigt.
Christiana Alsdorf

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden