Donnerstag, 20.06.2019

Kommunionkinder spenden für Kolumbien

Nach dem Festgottesdienst lächelten alle Kommunionkinder zusammen mit Gruppeneltern, Diakon José-Pierre Mbuku und Pfarrer Georg Klar den Fotografen zu. Foto: Fotostudio Hesse (Thomas Hesse)
pfarrei.mainaschaff
Dienstag, 30. 04. 2019 - 17:18 Uhr

Mainaschaff. Die Erstkommunion am Weißen Sonntag in der voll besetzen katholischen Pfarrkirche St. Margaretha stand unter dem Thema: "Der Segen Gottes möge dich umarmen". Und nicht nur die Kinder unter dem Regenbogen, sondern alle Gottesdienstbesucher konnten diesen Segen spüren: beim festlich...

Mainaschaff.
Die Erstkommunion am Weißen Sonntag in der voll besetzen katholischen Pfarrkirche St. Margaretha stand unter dem Thema: "Der Segen Gottes möge dich umarmen". Und nicht nur die Kinder unter dem Regenbogen, sondern alle Gottesdienstbesucher konnten diesen Segen spüren: beim festlichen Einzug mit der Blaskapelle und bei den schwungvollen und kindgerechten Liedern der Kommunionband, im Verkündigungsspiel der Kommunionkinder und bei ihren Gebeten, sowie auch durch die schöne und themengerechte Gestaltung des Kirchenraumes.
Seit Herbst vergangenen Jahres wurden die zehn Gruppeneltern vom vierköpfigen Kommmunionteam dabei unterstützt, die 25 Kinder in den wöchentlichen Gruppenstunden auf das große Fest vorzubereiten. Zur Vorbereitung zählten auch wöchentliche katechetische Gottesdienste, ein Vorstellgottesdienst, ein Besinnungstag und persönliche Beichtgespräche, die Lichtfeier mit der Segnung der Kommunionkerzen sowie für die Eltern drei organisatorische und inhaltliche Abende. Zum Ende des Erstkommuniontages trafen sich alle nochmals zur Dankandacht, in der die Kinder von der Pfarrgemeinde ein Bronzekreuz mit dem Kommunionthema überreicht bekamen.
Am Weißen Montag gab es nach dem Dankgottesdienst noch ein Treffen im Pfarrheim, bei dem Pfarrer Georg Klar den Kommunionfamilien einen Film zeigte über die Unterstützung der Stiftung "Weg der Hoffnung" für arme Kinder in Kolumbien. Denn genau mit diesen Kindern teilten die Mainaschaffer Kommunionkinder die Freude ihres Festtages. Es kamen 645,- Euro zusammen, die Pfarrer Klar als Vorstandsmitglied der Stiftung in Empfang nehmen durfte. Im Gottesdienst am 1. Mai wurden die Kommunionkinder dann in der Kirche unter den besonderen Schutz Mariens, der Mutter Jesu, gestellt.
In der kommenden Zeit werden die Kinder bei den feierlichen Prozessionen am Fest Christi Himmelfahrt und am Fest Fronleichnam noch einmal in ihrer Festkleidung dabei sein und schließlich im November dann schon als Übergang zum Firm-Warm-Up beim Elisabethengang ältere und kranke Menschen in Mainaschaff besuchen.


Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden