Freitag, 14.12.2018

Juniorwahl 2017: Edith-Stein-Schule hat gewählt

Edith-Stein-Schule
Montag, 25. 09. 2017 - 14:22 Uhr

CSU und GRÜNE bei den Zweitstimmen gleichauf! In der vergangenen Woche gaben an der Edith-Stein-Schule insgesamt 124 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der bundesweiten Initiative Juniorwahl ihre Stimme ab...

CSU und GRÜNE bei den Zweitstimmen gleichauf!

In der vergangenen Woche gaben an der Edith-Stein-Schule insgesamt 124 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der bundesweiten Initiative Juniorwahl ihre Stimme ab.

Bei der Auszählung der Erststimmen konnten mit jeweils 28 Prozent die CSU und die Grünen die meisten Stimmen erzielen, gefolgt von der SPD mit 13 Prozent der Stimmen.

Nach Auszählung der Stimmen ergab die Zweitstimme folgende Verteilung:

CDU 28,2 %
SPD 12,9 %
GRÜNE 28,2 %
DIE LINKE 1,6 %
FDP 5,6 %
AfD 11,3 %

Gewinnerin bei den Erststimmen war mit rund 52 % Andrea Lindholz von der CSU.

Hintergrund Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Professor Norbert Lammert und wird bundesweit gefördert durch den Deutschen Bundestag, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für politische Bildung. Bundesweit sind über 3.000 Schulen am Projekt beteiligt: http://www.juniorwahl.de/bundestagswahl-2017.html

Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 1.8 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden