Sonntag, 18.11.2018

125 Jahre Sport in Gemünden - "Herrenabend"

Die Geehrten des Herrenabends, von links - hinten: Gerhard Fischer, Hermann Binder, Alfons Gräml,Hermann Schipper, Peter Sporn, Karl-Heinz Keupp, Gerhard Madlon, Eckhard Weiss, Walter Kaiser, Kurt Rosenberger; vorne: Ehrenvorsitzender Robert Nöth, 1. Vors. Uschi Hartmann, Siegfried Vogel, Helmut Pfister, Georg Gumpp
ESVBavariaGemuenden
Sonntag, 05. 08. 2018 - 17:23 Uhr

Anl. des Jubiläumsjahres hatte der ESV unter dem Motto „Bratwurst und Bier – Männer ab 60 sind heute hier“ seine männlichen Mitglieder 60plus eingeladen. Eine große Schar ehemaliger aktiver Sportler und passiver Mitglieder hatte den Weg in das Sportheim gefunden und wurde herzlich von der 1...

Anl. des Jubiläumsjahres hatte der ESV unter dem Motto „Bratwurst und Bier – Männer ab 60 sind heute hier“ seine männlichen Mitglieder 60plus eingeladen.
Eine große Schar ehemaliger aktiver Sportler und passiver Mitglieder hatte den Weg in das Sportheim gefunden und wurde herzlich von der 1. Vorsitzenden begrüßt.
Mit einem bunten Salatbüfett, leckeren Bratwürsten und einem süffigen Bier wurde in den hochsommerlichen Abend im „Biergarten“ des ESV gestartet.

Beim Blättern in der abwechslungsreichen und bunten Chronik, welche anl. des Jubiläums erstellt wurde und mitgebrachten Fotos wurde in Erinnerungen geschwelgt. „Ja, das waren noch Zeiten“ – dieser Satz wurde öfters gebraucht.
Besonders zahlreich waren die Fußballer vertreten; jedoch auch die Triathleten ließen es sich nicht nehmen, in großer Zahl zu erscheinen.

1. Vors. Uschi Hartmann überraschte dann bei den Anwesenden die ältesten Mitglieder mit einem Jubiläumspräsent. Erfreut waren darüber Ehrenvorsitzender Robert Nöth (93), Georg Gumpp (89), Gerhard Fischer (85), Kurt Rosenberger (84), Alfons Gräml (83), Siegfried Vogel (83) und Helmut Pfister (83).
Doch auch die Mitglieder mit der längsten Zugehörigkeit zum ESV wurden mit einem Geschenk überrascht:
Georg Gumpp (72 Jahre), Hermann Binder, Helmut Pfister, Alfons Gräml und Robert Nöth (jeweils 70 Jahre), Hermann Schipper (67 Jahre), Walter Kaiser (66 Jahre) und Eckhard Weiss (65 Jahre).
Der Ehren noch nicht genug, wurden auch noch die Mitglieder mit der weitesten Anreise besonders hervorgehoben:
Gerhard Madlon (316 km), Eckhard Weiss (72 km), Peter Sporn (48 km), Karl-Heinz Keupp (42 km).

Nach ein paar geselligen und schönen Stunden hieß es wieder Abschied nehmen – und der Wunsch wurde geäußert, so einen Abend doch öfters zu organisieren.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden