Donnerstag, 15.11.2018

Rudi Schönfeld verstorben

Donnerstag, 30. 08. 2018 - 20:02 Uhr

Im Rahmen einer würdigen Bestattungsfeier nahmen zahlreiche Bürger Abschied von Rudi Schönfeld. Es wurde deutlich, dass sich Schönfeld um seine Ortschaft Brücken, deren Vereine und deren Bürger in besonderer Weise verdient gemacht hat...


Im Rahmen einer würdigen Bestattungsfeier nahmen zahlreiche Bürger Abschied von Rudi Schönfeld. Es wurde deutlich, dass sich Schönfeld um seine Ortschaft Brücken, deren Vereine und deren Bürger in besonderer Weise verdient gemacht hat.

Der am 24. Dezember 1937 geborene Schönfeld war am 24. August gestorben. Für den den FV Viktoria Brücken würdigte der Vorsitzende Alexander Staab dessen Leistungen. Als aktiver Fußballer wurde Schönfeld in den Jahren 1952 bis 1955 dreimal Meister mit der Jugend. Anschließend wurde er als Stopper eine Säule in der 1. Mannschaft. Er war maßgeblich daran beteiligte, dass sich die Viktoria in jenen Jahren zu einer führenden Kraft im Fußball des Kahlgrunds entwickelte. Nach Abschluss seiner Karriere spielte er noch viele Jahre für die AH der Viktoria. Später war er im Spielausschuss und im Vergnügungsausschuss tätig. Mehrere Jahre wirkte Schönfeld als Kassenprüfer. Er war von Beruf Maurer; so war es selbstverständlich, dass er bei den Baumaßnahmen rund um das Vereinsheim dabei war.

Für die Mitglieder des Gesangvereins Eintracht Brücken nahm Helga Hofmann die Verabschiedung des aktiven Sängers Rudi Schönfeld vor, der viele im Tenor seinen Mann stand. Auch bei der freiwilligen Feuerwehr Brücken war der Verstorbene viele Jahre aktiv.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden