Dienstag, 18.06.2019

Johanniter-Bildungszentrum erfolgreich nach AZAV zertifiziert

Leiter des Bildungszentrums Stefan Dosch nach erfolgreicher Zertifizierung
Johanniter-Unfall-Hilfe, A. Dosch
Donnerstag, 11. 04. 2019 - 11:37 Uhr

Wertheim. Mit dem internen Audit nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) hat das Johanniter-Bildungszentrum den Status eines zugelassenen Trägers von Bildungsmaßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung nachgewiesen...

Wertheim. Mit dem internen Audit nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) hat das Johanniter-Bildungszentrum den Status eines zugelassenen Trägers von Bildungsmaßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung nachgewiesen. Der Leiter des Bildungszentrums, Stefan Dosch, nannte diese Zertifizierung im Rahmen einer Feierstunde einen wichtigen Schritt sowohl für das Bildungszentrum Wertheim als auch für seine Nebenstellen und Durchführungsorte in Aalen, Esslingen, Tübingen, Mannheim, Friedrichshafen, Ravensburg und Singen. Die erfolgreiche Zertifizierung sei eine Bescheinigung der qualitativ hochwertigen Arbeit, die hier geleistet wird. Für die Zertifizierung mussten umfangreiche Nachweise des schulischen Qualitätsmanagements erbracht werden; ferner ist auch ein systematisches Verbesserungs- und Beschwerdemanagement Bestandteil.
Bildungsmaßnahmen, die von der Agentur für Arbeit gefördert werden, können also zukünftig hier stattfinden. Dies bezieht sich beispielsweise auf die 3-jährige Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin, die 1-jährige Ausbildung zur Altenpflegehilfe sowie die Ausbildung zum Betreuungsassistenten/zur Betreuungsassistentin, die am Bildungszentrum Wertheim, welches den Titel eines Kompetenzzentrums trägt, angeboten werden. Maßnahmen wie die WeGebAU-Förderung oder Bildungsgutscheine können nun am Johanniter-Bildungszentrum Wertheim genutzt werden, um sich beruflich neu zu orientieren oder aus der Erwerbslosigkeit einen Zugang in einen zukunftssicheren Beruf zu finden, welcher sein Fundament gerade durch die Neuordnung der Pflegeberufe 2020 festigt.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden