Dienstag, 07.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wiedersehen mit Spannungsfaktor

Joachim Braun (vorne rechts) liest exklusiv aus seinem Krimi "Elsterwald"
Rosemarie Knechtel
Sonntag, 28. 06. 2020 - 15:13 Uhr

Endlich! Nach vier Monaten Corona-Pause trafen sich am Mittwoch (unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln) acht Autoren des Schreibtischs im Spessart zu einem ersten Wiedersehen in ihrem Stammlokal in Lohr. Natürlich hatte der eine oder andere Hobbyliterat die Zeit genutzt, um sich schriftstellerisch zu betätigen. Eingang finden die frischgeschriebenen Texte zum Teil im Buch des Autorenkreises Main-Spessart, der 2021 einen weiteren Band aus der Reihe „Allerhand… Natur- und Gartengschichtli“ veröffentlichen wird. Bedauert wurde, dass die Lesung zum Thema „Jagdszenen im Spessart“, die für Ende Juli in der Alten Turnhalle in Lohr geplant war, coronabedingt ausfallen muss. Damit die Texte dennoch nicht ungehört und ungelesen in der Schublade verschwinden, haben sich die Autoren in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Gemünden ein Konzept ausgedacht, um die kulturell ausgehungerten Main-Spessarter doch noch in den Genuss der literarischen Jagdszenen kommen zu lassen.
Mit von der Partie wird auch Joachim Braun aus Schaippach sein. Der Autor, der vor kurzem seinen ersten Spessartkrimi „Elsterwald“ veröffentlicht hat, gab dem Literatenkreis exklusiv eine Kostprobe aus seinem Buch. Es handelt sich dabei um einen sehr spannenden, mysteriösen Krimi, der in Gemünden und Umgebung spielt und den Leser an gut bekannte Plätze führt. Dabei ist es nicht nur die Beschreibung eines Lkw, der sich vorsichtig durch das mittelalterliche Tor von Burgsinn manövriert, oder ein nächtlicher Spaziergang zur Scherenburg, der Ortskundige begeistert, sondern vor allem die treffliche Charakterisierung der Protagonisten. Nach der Lesung nutzten die Hobbyautoren die Gelegenheit, Fragen zur Entstehung des Krimis, zum Verlag und zum Vertrieb zu stellen. Schließlich planen einige von ihnen selbst ein Buch herauszubringen. Der Mittelschullehrer, der bereits Bücher anderer Genres veröffentlicht hat, war einer Einladung von Schreibtischmitglied Rosemarie Knechtel gefolgt.
Die Lesung zum Thema „Jagdszenen im Spessart“ findet bei passendem Wetter erstmals als Freiluftveranstaltung statt. Termin ist am Freitag, 24. Juli im idyllischen Ronkarz-Garten der Stadt Gemünden. Beginn ist um 19 Uhr. Weitere Informationen erfolgen über die lokale Presse.
Lydia Gröbner

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden