Mittwoch, 26.09.2018

4. Dammbacher Dorfkerb

c.goldhammer
Donnerstag, 07. 09. 2017 - 20:10 Uhr

Am ersten Septemberwochenende wurde die Krausenbacher Kerb zum viertenMal als Dammbacher Dorfkerb gefeiert. Die organisierenden Vereine Obst- und Gartenbauverein Dammbach, Musikverein Dammbachtaler Krausenbach, Gesangverein Spessartwald Krausenbach, Feuerwehrverein Krausenbach und TSV Krausenbach st...

Am ersten Septemberwochenende wurde die Krausenbacher Kerb zum viertenMal als Dammbacher Dorfkerb gefeiert. Die organisierenden Vereine Obst- und Gartenbauverein Dammbach, Musikverein Dammbachtaler Krausenbach, Gesangverein Spessartwald Krausenbach, Feuerwehrverein Krausenbach und TSV Krausenbach stellten wieder ein buntes Programm auf. Am Samstag abend fand ein gemütlicher Dämmerschoppen rund um die Bierinsel statt.
Am Sonntag begann die Kerb traditionell mit Kirchenparade und Festgottesdienst. Anschließend stellte Kerbpräsident Hegel seine Kerbburschen und –mädels vor. In der Kerbrede wurde manches Ortsgeschehen kommentiert. Nach erfolgreicher Suche der Kerb wurde der Kerbmarkt mit Bieranstich durch den ersten Bürgermeister Roland Bauer und zweiten Bürgermeister Christian Lattus eröffnet.
Während sich die Gäste in der Halle bei Braten und Klößen stärkten, spielte der Musikverein Dammbachtaler Krausenbach zum Frühschoppen auf. Zahlreiche Besucher aus nah und fern nutzen den schönen Sonn(en)tag, um über den Kerbmarkt zu schlendern. Ein Luftballonstand und die Glittertattoos des Kindergarten St. Martins sorgten für strahlende Augen bei den kleinen Besuchern. Viele Stände säumten die Straße Langenrain: gestricktes, genähtes, gebasteltes, Lederwaren, Gartendeko aus Ton, Handwerksarbeiten aus Holz, „xunde“ Sachen, Koi-Futter, Infrarotwärme, und vieles mehr. Im Hofladen konnten die Besucher Eier, Nudeln und frisches Bauernhof-Eis kaufen.
Wer vom Bummeln müde war, konnte sich an den Essensständen der veranstaltenden Vereine stärken oder sich beim vielfältigen Rahmenprogramm erholen: Bei einer Kirchenführung gab es viel Interessantes über die Kirche St. Wendelin zu erfahren, anschließend gab das Dammbacher Chörchen ein Konzert. Die Volkstanzgruppe Henneburg aus Stadtprozelten zeigte traditionelle Tänze. Zum Abschluss des Markttages unterhielten die Hessenthaler Musikanten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden