Montag, 17.06.2019

Seligenstädter Rettungsschwimmer stark bei den Kreismeisterschaften

Von links: Lilli Fischer, Robin Fischer, Noah Schelmann, Joel Fischer, Marius Pillekamp, Letizia Siefker, Marius Müller, Helena pfister
DLRG_Seligenstadt
Sonntag, 14. 04. 2019 - 22:58 Uhr

Bei den Kreismeisterschaften im Rettungsschwimmen am 6. April 2019 im Griesheimer Hallenbad schwammen über 150 Rettungssportler aus zwölf DLRG-Ortsgruppen um die Wette und kämpften um die ersten Plätze...

Bei den Kreismeisterschaften im Rettungsschwimmen am 6. April 2019 im Griesheimer Hallenbad schwammen über 150 Rettungssportler aus zwölf DLRG-Ortsgruppen um die Wette und kämpften um die ersten Plätze. Sowohl bei den Mannschaftswettbewerben, als auch bei den Einzelwettbewerben konnte die DLRG Seligenstadt einige Titelgewinne feiern: Für Hochspannung im Griesheimer Hallenbad sorgte vor allem das harte, aber faire Duell zwischen der Mannschaft in der offenen Altersklasse aus Seligenstadt – die im letzten Jahr bei den Kreismeisterschaften die Goldmedaille holten – und der neu formierten Mannschaft der DLRG Hainburg. Für die Seligenstädter Mannschaft gingen Robin Fischer, Simon Rickert, Joel Fischer, Noah Siefker und Moritz Ladwig an den Start. Die Seligenstädter waren bei der ersten Disziplin Rettungsstaffel (Flossenschwimmen, Tauchen, 70 kg Puppe schleppen) mit 21 Sekunden Vorsprung deutlich schneller als die Nachbarn aus Hainburg. Auch die beiden folgenden Staffeln, Puppenstaffel (Schleppen einer 70 kg schweren Puppe) und Gurtretter-Staffel (Retten einer Person mit einem Gurtretter), konnte die Mannschaft für sich entscheiden. Die Hainburger holten dagegen die Hindernisstaffel mit einer Zehntelsekunde Vorsprung. Am Ende führte ein Wendefehler der Seligenstädter in der ersten Disziplin dazu, dass diese nicht gewertet werden konnte und der Titel an Hainburg ging. In der Mannschafts-Altersklasse 100 (alle Teilnehmer zusammen mindestens 100 Jahre alt) nahmen Marius Müller, Sebastian Buchberger, Ernest Czechowski und Julia Weyland teil und holten den ersten Platz. Helena Pfister, Letizia Siefker, Jasmin Fecher, Noah Schehlmann und Daniel Weber starteten als Mannschaft in der Altersklasse 13/14 und erkämpften den silbernen Pokal gegen eine starke Konkurrenz. Im Einzelwettkampf gingen insgesamt acht Schwimmer der DLRG Seligenstadt an den Start. Den stolzen Titel „Kreismeister“ sicherten sich Robin Fischer (17 Jahre) und Marius Müller (25 Jahre) und nahmen somit eine Goldmedaille mit nach Hause. Knapp an einer Goldmedaille vorbei schwammen Marius Pillekamp (10 Jahre) und Helena Pfister (14 Jahre) und nahmen beide eine Silbermedaille mit nach Hause. Joel Fischer (15 Jahre) und Lilli Fischer (9 Jahre) erreichten den 3. Platz und sicherten sich somit noch einen Platz auf dem Podest. Knapp am Podest vorbei schwamm Noah Schehlmann (14 Jahre) und sicherte sich einen hervorragenden vierten Platz.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden