Dienstag, 13.11.2018

Damenausflug nach Klingenberg

Die reiselustigen Damen am Bahnhof Aschaffenburg
Irmgard Zirpel
Sonntag, 05. 08. 2018 - 22:29 Uhr

Gut gelaunt trafen am 28.07.2018 an den üblichen Haltestellen die Damen der Chorgemeinschaft ein, um einen Ausflug nach Klingenberg zu unternehmen. Schon die Fahrt dahin war für alle Damen sehr unterhaltsam, sodass wir beinahe den Bahnhof übersehen hätten...

Gut gelaunt trafen am 28.07.2018 an den üblichen Haltestellen die Damen der Chorgemeinschaft ein, um einen Ausflug nach Klingenberg zu unternehmen.
Schon die Fahrt dahin war für alle Damen sehr unterhaltsam, sodass wir beinahe den Bahnhof übersehen hätten.
In Klingenberg angekommen, erwartete uns schon der Stadtführer. An der Gerichtslinde fing er an, uns die Sehenswürdigkeiten von Klingenbergs Altstadt zu zeigen. Ein sehr alter Baum, dem man sein Alter ansah. Aber bei diesem warmen Wetter wurde uns schon klar, warum man früher einen so ausladenden Baum ausgesucht hatte, um Gericht zu halten.
Weiter ging es zum Stadtschloss, das sich in privatem Besitz befindet.

Es war schon interessant, was in den kleinen Gässchen der Altstadt so allerlei zu sehen war, wenn man darauf aufmerksam gemacht wurde.
Wunderschön angelegt war auch der Rosengarten, die meisten von uns wussten gar nicht, dass Klingenberg einen Rosengarten hat. Auch die engen Gässchen, gesäumt von schönen Fachwerkhäusern waren es wert, genauer hinzuschauen.
Das älteste Gasthaus „zum goldenen Schwert“ konnten wir ebenfalls bestaunen.
Den Weg auf die Burg sparten wir uns, die kennt ja jeder, der die Festspiele schon einmal besucht hat.

Ganz schnell war die Stunde vorbei, unser Stadtführer hätte bestimmt noch viel mehr zeigen können und auch von der Geschichte Klingenbergs erzählen können, aber bedingt durch das sehr warme Wetter waren wir froh, im Gutsausschank bei Frau Schuster einen gekühlten Gastraum vorzufinden.

Nachdem wir unseren Durst gestillt und auch gut gegessen hatten bei netten Gesprächen und regem Gedankenaustausch war es schon wieder Zeit, den Bahnhof aufzusuchen und vergnügt wieder heimzufahren.


Es war ein schöner Samstagnachmittag, vielen Dank an Irmgard Zirpel, die diesen Ausflug organisiert hatte.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden