Samstag, 24.07.2021

Corona kann uns mal, wir feiern online Karneval!

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Carneval Club Rüdenauer Klammhörnli

Rüdenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

De20Zuch20kC3BCmmt
Foto: dini83
#FASNACHTDEHEMM Virtuell, virenfrei und doch vereint hat der Carneval Club Rüdenauer Klammhörnli (CCR) zu seinem Online-Faschingsprogramm geladen und gemeinsam mit den Närrinnen und Narralesen des CCR gefeiert...
#FASNACHTDEHEMM

Virtuell, virenfrei und doch vereint hat der Carneval Club Rüdenauer Klammhörnli (CCR) zu seinem Online-Faschingsprogramm geladen und gemeinsam mit den Närrinnen und Narralesen des CCR gefeiert.
Los ging es am "schmutzigen Donnerstag" um 20.11 Uhr mit dem 1. virtuellen Rüdenauer Weiberfasching unter dem Motto: Pyjamaball - wir bleiben zu Haus und machen das Beste draus. Per Livestream haben sich diesmal die Weiber getroffen und gemeinsam (aber jeder für sich zu Hause) bei toller Musik gefeiert. Auch der ein oder andere Mann hat sich in den Online-Stream verirrt.
Am Faschingssamstag fand eine Dance-Fitness-Party mit Ricardo Pfister statt. Selbstverständlich auch wieder per Livestream von Wohnzimmer zu Wohnzimmer, beigeisterte er mit heißen Rhythmen. Es hat uns sehr gefreut, dass viele Gardemädels des CCRs der Einladung gefolgt sind.
Unter dem Motto: Corona sei Dank, der Kreisumzug in Rüdenauer Hand. Haben die Klammhörnli am Faschingssonntag um 13.30 Uhr einen Mini-Kreisumzug gestartet. Der Zug schlängelte sich durch die Straßen von Rüdenau. Natürlich coronakonform mit Abstand, einem Haushalt (der Familie Lorenz - Präsident und Klammhörnle) und einer weiteren Person (unserem 1. Vorstand).
Mit diesen Zeilen grüßte Präsident Hartmut Lorenz die Rüdenauer Zuschauer auf Ihren Balkonen oder an den Fenstern. Eine tolle Abwechselung in der aktuellen Zeit. So kam zumindest etwas Faschingsfeeling auf und jung wie alt haben sich sehr gefreut.
---
HELAU Ihr Rüdenauer Leut, wir hoffen wir haben Euch gemacht heut ein Freud.
Corona hat uns den Fasching (und den Kreisumzug) geklaut, wäre hätte das letztes Jahr um diese Zeit geglaubt.
Doch wir Rüdenauer halten zam und lassen uns nicht unterkriegen, nur so können wir das Virus besiegen.
Daher haben wir uns vom CCR gedacht, warum nicht einen Mini-Umzug gemacht.
Und das natürlich auch noch coronakonform, mit Abstand - nur ein Haushalt und einer weiteren Person.
So haben wir mal wieder geholt den Kreisumzug ins wunderschöne Rüdenau, darauf ein dreifach kräftiges
Klammhörnli HELAU.
---
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden