Dienstag, 26.03.2019

Carneval Club Amorbach 1954 e.V.

Die Amorbacher Faschelnacht hat eine lange Tradition. Nachweislich seit 1429 schlängelt sich nun schon der traditionelle Gaudiwurm am Faschelnachtsdienstag durch die närrisch geschmückten Straßen des zauberhaften Städtchens im Bayerischen Odenwald. Der CCA wurde 1954 gegründet und organisiert seither das närrische Treiben in Amorbach. 1. Vorsitzender des Vereins ist Gerhard Ewald, Sitzungspräsident ist Ulli Etzel. Der Verein gliedert sich in die Abteilungen Faschelnacht, Garden und Moderner Musikzug. In den drei Garden, dem Männerballett und der Frauentanzgruppe tanzen derzeit über 80 Tänzerinnen und Tänzer. Der Amorbacher Klosterchor mit seinen scharfzüngigen Liedern zu politischen und gesellschaftlichen Themen ist dank seiner TV-Auftritte bei "Fastnacht in Franken" weit über die grenzen der Region bekannt und gefragt.Die Faschelnachtskampagnen des CCA ziehen jedes Jahr viele Besucher an. Auch außerhalb der närrischen Zeit beweisen die Jolle, wie sich die Amorbacher Narren nennen, großen Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn. Sie bereichern das Stadtleben durch eine Vielzahl an Festen und Events für Groß und Klein.