Dienstag, 25.09.2018

Ehrung langjähriger Parteimitglieder

Geehrte Mitglieder des CSU Ortsverbandes Amorbach: (v.l.) CSU Ortsvorsitzender Peter Schmitt, Vitus Streun, Alfred Haas, Waldemar Wicht, Thomas Grimm, Karl Josef Müller, Albert Hörnig, CSU Kreisvorsitzender Berthold Rüth
Klaus Sartorius
Mittwoch, 25. 07. 2018 - 20:15 Uhr

Amorbach. Es ist eine schöne, eine gute Tradition der Christlich Sozialen Union, langjährige Mitglieder für ihre Treue zu ihrer Partei zu ehren und ihnen für ihren Einsatz zu danken. Dies nahm der Ortsvorsitzende Peter Schmitt zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Berthold Rüth bei der Jahreshaup...

Amorbach.
Es ist eine schöne, eine gute Tradition der Christlich Sozialen Union, langjährige Mitglieder für ihre Treue zu ihrer Partei zu ehren und ihnen für ihren Einsatz zu danken. Dies nahm der Ortsvorsitzende Peter Schmitt zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Berthold Rüth bei der Jahreshauptversammlung zum Anlass und ehrte eine Reihe von Personen für ihre lange Mitgliedschaft. Peter Schmitt sagte, dass die zu ehrenden einen langen Weg mit der CSU zurückgelegt haben und heute auf ein bewegtes politisches Leben zurückblicken können. Unzählige Stunden haben sie seit dem Eintritt in die CSU auf Parteiversammlungen verbracht, Programme diskutiert und Beschlüsse gefasst. Sie haben sich in unterschiedlicher Weise für die CSU eingesetzt. Sie waren immer bereit, viel Zeit und Energie für die CSU aufzuwenden und Aufgaben oder Ämter zu übernehmen, für die man nicht nur Dank erntet, die aber von großer Bedeutung sind um etwas zu bewegen. Mit diesem Einsatz, mit dieser Präsenz hier vor Ort wurden sie zum Gesicht des CSU Ortsverbandes Amorbach.
Berthold Rüth meinte, dass es sich lohne für eine Partei einzusetzen, unsere Gesellschaft zu verbessern und mehr Freiheit und Demokratie zu schaffen. Der politische Einsatz vor Ort ist mehr denn je notwendig. Politik zu gestalten ist eine schöne Aufgabe und zugleich auch große Herausforderung. Für eine Partei zu arbeiten, mit zu gestalten, die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern und für herausragende Ziele der Partei die Stimme zu erheben war für die zu ehrenden ein wichtiges Ziel. Diesem Ziel seien sie über Jahrzehnte treu geblieben. Mit einer Ehrenurkunde unterzeichnet vom Parteivorsitzenden, Kreisvorsitzenden und Ortsvorsitzenden mit Ehrennadel und Boxbeutel wurden folgende Personen geehrt:


- Albert Hörnig 55 Jahre
- Haas Alfred 55 Jahre
- Wicht Waldemar 50 Jahre
- Werner Jürgen 40 Jahre
- Streun Vitus 40 Jahre
- Weber Gabriele 30 Jahre
- Heinz Lang 30 Jahre
- Müller Karl Josef 30 Jahre
- Pfeifer Hermann Josef 20 Jahre
- Speth Walter 30 Jahre
- Grimm Thomas 20 Jahre



Text: P. Schmitt

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden