Freitag, 03.12.2021

CPD: Sommer im Altmühltal

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe CPD Pfadfinder Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Lagerküche
Kochen am Lagerfeuer macht Spaß und es schmeckt eigentlich immer.
Foto: wadu - Irma Albrecht
Wir, die Sippe Luchs, waren Anfang August 2021 mit sechs Personen auf Großfahrt. Dieses Jahr ging es in das wunderschöne Altmühltal. Unser Abenteuer startete in Gunzenhausen, von wo aus wir innerhalb von einer Woche circa 100 Kilometer nach Eichstätt wanderten...
Wir, die Sippe Luchs, waren Anfang August 2021 mit sechs Personen auf Großfahrt. Dieses Jahr ging es in das wunderschöne Altmühltal. Unser Abenteuer startete in Gunzenhausen, von wo aus wir innerhalb von einer Woche circa 100 Kilometer nach Eichstätt wanderten. Auf unserer Wanderung waren wir jeder erdenklichen Wetterlage ausgesetzt, doch freundlicherweise wurden wir von Kirchengemeinden und netten Privatpersonen aufgenommen und durften bei ihnen zum Beispiel im Garten oder im Haus übernachten. Unser schönster Übernachtungsplatz war ein Heuschober bei einer sehr netten alten Frau.
Auf dem Altmühltal-Panoramaweg durchwanderten wir wunderschöne Landschaften, allerdings wurde es häufig etwas anstrengender, da wir steile Berge bei sehr hohen Temperaturen besteigen mussten. Unterwegs sind wir bei mehreren Sehenswürdigkeiten vorbeigekommen: Bei „steinernen Rinnen“ (geologische Besonderheiten), den „12 Aposteln“ (eine schöne Felsformation) und einer Weidenkirche. Auch haben wir eine große Anzahl an besonderen Schmetterlingen gesehen. Darunter war auch der seltene Apollofalter, den wir nur gesehen haben, da er durch ein Naturschutz-Projekt im Altmühltal wieder angesiedelt wurde.
Ein Höhepunkt unserer Großfahrt war eine 17 Kilometer lange Kanufahrt auf der Altmühl, welche von Dollnstein bis nach Eichstätt ging, bei der wir den Fluss mal von einer anderen Perspektive erlebten.
Es war eine erlebnisreiche, lustige und schöne Zeit.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!