Sonntag, 23.09.2018

Digitale Innovationen

Montag, 14. 11. 2016 - 11:39 Uhr

Dies ist die Geschichte eines mittelständischen Betriebes aus dem Ballungsraum Düsseldorf. Es ist ein Lehrstück über digitale Innovationen und auch ein Beispiel dafür, wenn engagierte Mitarbeiter den Mut aufbringen, Neues zu wagen...



Dies ist die Geschichte eines mittelständischen Betriebes aus dem Ballungsraum Düsseldorf. Es ist ein Lehrstück über digitale Innovationen und auch ein Beispiel dafür, wenn engagierte Mitarbeiter den Mut aufbringen, Neues zu wagen. Die Hauptperson in diesem Lehrstück ist Abteilungsleiter Frank D. Der Mittvierziger behauptet von sich selbst, „lösungsorientiert“ zu handeln. Sein größter Widersacher sind die starren Strukturen in seiner Firma, die seit über 120 Jahren Teile für die Automobilindustrie herstellt. Im Fokus dieser Geschichte stehen drei Dinge: Das Engagement von Frank G., eine neuartige Softwarelösung namens ECM (http://www.ser.de/themen/was-ist-ecm.html) und die Firma, die sich neu ordnen muss. Dass es eine Erfolgsgeschichte werden würde, war lange Zeit ungewiss.

Gegen das Chaos hilft nur intelligente Software

An einen trüben Mittwochmorgen in Deutschland im Jahr 2015. Das Verwaltungsgebäude des mittelständischen Betriebes füllt sich langsam mit Mitarbeitern. Einer von Ihnen ist Frank D. Er ist Abteilungsleiter für den Bereich Vertrieb und seit 15 Jahren in der Firma. Der Mittvierziger ist technikbegeistert und ärgert sich, dass viele Akten, Dokumente und Notizen im chaotischen Nirvana des Archivs verschwinden. Für Ihn ist klar, dass seine Firma im neuen Jahrtausend ankommen muss. Die digitale Disruption wälzt eine ganze Branche um und wer den digitalen Anschluss nicht verlieren will, muss neu denken. Doch Frank D. stößt auf Widerstände, die er mühsam überwinden muss. Firmenpatriarch Heinz-Rudolf. H. führt das Unternehmen seit 1956 und kann mit der Digitalisierung nicht viel anfangen. Als eine Sekretärin vorschlägt, Bewerber-Interviews via Skype durchzuführen, wird sie abgemahnt. Doch der engagierte Abteilungsleiter lässt sich davon nicht beirren. Immer wieder wird er beim greisen Firmenchef vorstellig und will mit ihm über dieses Problem reden. Doch wo Misstrauen über die digitale Zukunft herrscht, können Innovationen nicht fruchten. Die Firma ist dabei, unterzugehen und Frank D. denkt darüber nach, wie es mit der Firma weitergehen soll.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden