Freitag, 16.11.2018

Burgschauspielverein Freudenberg

Der Burgschauspielverein Freudenberg e.V. wurde im Jahr 1988 unter der Leitung von Rudolf Maier gegründet. Von 1998 bis 2010 führte Volker Mai den Verein. 2010 bis 2016 war Grit Kubina die 1. Vorsitzende. Hartmut Beil ist seit 2016 Vorsitzender des Vereins. Der Burgschauspielverein hat etwa 300 Mitglieder und ist seit seiner Gründung Mitglied im Landesverband Deutscher Amateurtheater.Der Burgschauspielverein will laut Satzung die Stadt Freudenberg und das Untermaingebiet kulturell bereichern. Dazu engagieren sich die Mitglieder und weitere Interessenten mit großer Begeisterung. Alle zwei Jahre werden Burgschauspiele inszeniert sowie weitere Veranstaltungen angeboten.Der Spielort, die Ruine Freudenburg, wurde seit dem Jahr 1983 durch den unermüdlichen Einsatz Freudenberger Bürger zu einem Freilichttheater mit einmaligen Ambiente.

Neueste Beiträge

Rihanna inspiriert Freudenberger Päpstin

Künstler aus zwei Generationen entwerfen das Aushängeschild der Burgfestspiele 2019 Ein provokantes Thema, das man gut visualisieren kann – so beschreibt Vincent Kern den Auftrag, Flyer und Plakat für die Päpstin, das nächste Stück der Freudenberger Burgfestspiele, zu entwerfen...

Weiterlesen

Der Zauber, der dem Anfang innewohnt

Der Burgschauspielverein Freudenberg beendet die 16. Spielzeit mit einer Ankündigung für 2019. „Holz! Immer nur Holz!“ So begann 1987 Graf Asmus, das erste Theaterstück auf der Freudenburg. Mit den Worten „Es lebe die Republik!“ endete 30 Jahre später das Jubiläumstück über den jungen Philosop...

Weiterlesen

Das Äußerste, was er zu geben vermag

Ein Obernburger stellt sich alleine gegen die Mächtigen der Französischen Revolution. Mit dem aktuellen Stück „Adam Lux – frei leben oder sterben“ spricht der Burgschauspielverein Freudenberg eine gestern wie heute bewegende Frage an: wie weit ist jeder Einzelne von uns bereit, für die Freihei...

Weiterlesen

Ein leidenschaftliches Bekenntnis zur Freiheit

Freudenberg feiert mit der wahren Geschichte „Adam Lux – frei leben oder sterben“ das 30-jährige Bestehen der Burgfestspiele. Freilichtbühne und Uraufführung, das sind die Eckpunkte einer Theateridee, mit welcher der Burgschauspielverein Freudenberg alle zwei Jahre das kulturelle Angebot zwisc...

Weiterlesen

Burgschauspielverein besucht den Französischen Markt

Dass gutes Essen und Kultur zusammengehören, bewiesen am 20. Mai Mitglieder des Freudenberger Burgschauspielensemble um Regisseur und Autor Boris Wagner. In Wertheim gastierte zum ersten Mal der Französische Markt mit erlesenen Spezialitäten – Grund genug, die Besucher über das neue Theaterstück der...

Weiterlesen

Goethe und die Revolution

Der Burgschauspielverein Freudenberg bietet einen Vorgeschmack auf die kommende Festspielzeit Ein Stück im Stück – Autor und Regisseur Boris Wagner hatte für die Besucher des Tags der Städtebauförderung am 13...

Weiterlesen

Neueste Bildergalerien

Neueste Mitglieder