Freitag, 24.05.2019

Projekt "Kulturweg" wird fortgeführt

Mittwoch, 02. 11. 2016 - 17:26 Uhr

Dr. Gerrit Himmelsbach, Vorsitzender des Spessartbundes, stellte in der Mitgliederversammlung der Bürgerwerkstatt am 28.10. die bisherigen Ergebnisse der Vorgespräche zum angedachten Kulturweg vor. Neuendorf habe das Potenzial und auch die Möglichkeit, ein solches Vorhaben zu stemmen...

Dr. Gerrit Himmelsbach, Vorsitzender des Spessartbundes, stellte in der Mitgliederversammlung der Bürgerwerkstatt am 28.10. die bisherigen Ergebnisse der Vorgespräche zum angedachten Kulturweg vor. Neuendorf habe das Potenzial und auch die Möglichkeit, ein solches Vorhaben zu stemmen. Es gäbe zahlreiche Punkte die von Interesse wären. Als Beispiele nannte er das Oberbecken oder die Nantenbacher Kurve, aber auch die Bedeutung der Ruine Schönrain in der Vergangenheit für den Ort.
Hierzu legte Himmelsbach auch einige historische Karten auf, in denen erstaunliche Details zu erkennen waren.
Die Kosten von ca. 16.000 Euro würden erst anfallen, wenn das Projekt mit einer Laufzeit von 1-3 Jahren tatsächlich umgesetzt werde. Dies sei bei allen bisherigen 93 Kulturwegen kein Problem gewesen.
Marco Pintar warb indes um Unterstützung bei den Ortsbürgern. Es sei wichtig, das Wissen der Ortsgeschichte weiter zu geben und aufzuzeichnen - das Projekt Kulturweg böte hierzu die Gelegenheit.
Bei der anschließenden Diskussion verständigte man sich darauf, auch im Hinblick auf die 700 Jahr Feier in einigen Jahren die begonnenen Aktivitäten fortzusetzen. Als nächster Termin wurde der 26.01.2017 fixiert. Dann sollen die bisher von den Bürgern eingebrachten Vorschläge im Detail besprochen und ein möglicher Verlauf skizziert werden.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden