Sonntag, 09.05.2021

Jahresbericht 2019 der Bücherei Maria Geburt, AB-Schweinheim

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe BuechereiMariaGeburt

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Jahr 2019 konnten wir 3.521 Besucher und 329 aktive Leser begrüßen. Unser Bestand am 31.12.2019 umfasste 2.080 Medien. Diese wurden insgesamt 4.683 Mal entliehen. Die Hitliste wird auch dieses Jahr von einem Krimi angeführt...
Im Jahr 2019 konnten wir 3.521 Besucher und 329 aktive Leser begrüßen.
Unser Bestand am 31.12.2019 umfasste 2.080 Medien. Diese wurden insgesamt 4.683 Mal entliehen. Die Hitliste wird auch dieses Jahr von einem Krimi angeführt. Es handelt sich hierbei um „Muttertag“ von Nele Neuhaus, dicht gefolgt von Peter Wohllebens Sachbuch „Das geheime Netzwerk der Natur“. Bei den Kinderbüchern hat „Der kleine Drache Kokosnuss“ seine Faszination nicht verloren. 336 Medien wurden neu eingestellt, 411 aussortiert und im Rahmen unserer Flohmärkte veräußert, 651 Bücher entliehen wir aus unserer Zentralbibliothek in Würzburg.
Die Auslagen betrugen 2.891 Euro. Dem stehen Einnahmen aus Entleihungen, Veran-staltungen und Zuschüssen in Höhe von 3.686 Euro gegenüber.
Aktivitäten 2019
Im Frühjahr und im Spätherbst fanden unsere saisonalen traditionellen Bastelaktionen statt.
Zum Gemeindefest im Juli hatten wir ganztägig geöffnet, neben dem obligatorischen Bücherflohmarkt haben wir einen Bohnenpflanz-Wettbewerb unter dem Motto „Wer hat die größte Bohne?“ angeboten. Beim Gemeindefest am 07. Juli wurde gepflanzt und am 20. September wurde der Sieger mit der bis dahin höchsten Bohne ermittelt.
Am 03.11.2019 fand unserer jährlicher „Tag der offenen Tür“ statt. Parallel zur Öffnung der Bücherei gab es Kaffee und Kuchen. Für Kinder wurde eine Vorlesestunde angeboten. In der Ausstellung zeigten wir unsere aktuellen Neueinstellungen und Weihnachtsbücher. Dass unser Flohmarkt immer auf großes Interesse stößt ist sehr erfreulich, da wir mit Hilfe der Einnahmen unseren Medienbestand aktuell halten können. Besonders gelobt wurde der Tischschmuck, bei dem es sich um von Bücherei-Mitarbeitern liebevoll gestaltete Buchkunst handelte.
Da unser erstes Erzählcafé im November 2018 auf Interesse stieß, fanden im März und im November unser zweites bzw. drittes Erzählcafé in Kooperation
mit der professionellen Erzählerin Brigitte Lampert-Siebenlist statt. Besonders hat uns gefreut, dass wir mittels unserer „überregionalen“ Werbung auch Besucher aus anderen Stadtteilen erreichen konnten.
Ebenfalls im November veranstalteten wir wieder unsere jährlichen Klassenführungen für die zweiten Klassen der Pestalozzi-Grundschule. Die interessierten Grundschüler haben sich über den Aufbau und den Bestand unserer Bücherei informiert. Die Möglichkeit der einjährigen kostenfreien Ausleihe für diese Zielgruppe wird gern angenommen.
Die Kindergartenkinder vom HafuKi St. Franziskus kommen regelmäßig einmal im Monat zu einem Sonderöffnungstermin. Der dazugehörige Hort bekommt monatlich eine frisch bestückte Bücherkiste von uns.
Büchereiteam
Für unser Engagement wurden wir vom Medienhaus der Diözese Würzburg mit dem Büchereisiegel in Bronze belohnt.
Bei 237 Jahresöffnungnungsstunden leistete das Team 1.100 ehrenamtliche Arbeitsstunden und investierte 102 Stunden in die eigene Fortbildung.
Derzeit umfasst das Team 10 MitarbeiterInnen
Sabine Dillenburger, Christiane Dost-Gödert
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden