Samstag, 24.07.2021

Bücherei-Siegel in Gold vom Sankt Michaelsbund verliehen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Bücherei Heimbuchenthal

Heimbuchenthal
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Freude über die Auszeichnung ist groß.
Die Freude über die Auszeichnung ist groß.
Foto: Rüdiger Stenger
Büchereiteam erhält das Zertifikat
Auszeichnung für die KÖB Heimbuchenthal, Pfarrer Krawczyk überreicht die Urkunde.
Foto: Rüdiger Stenger
Büchereileitung Rita Schüßler und Mitarbeiterin Karin Fries
Bücherei-Siegel in Gold.
Foto: Rüdiger Stenger
Büchereimitarbeiter und Trägerschaft
Bürgermeister Stenger und Pfarrer Krawczyk von der Trägerschaft mit Büchereimitarbeitern.
Foto: Rainer Heller
Bücherei-Siegel in Gold
Nach dem Gottesdienst überreichte Pfarrer Krawczyk die Urkunde an die Büchereileitung Rita Schüßler.
Foto: Rüdiger Stenger
Das Bücherei-Siegel wird vom Sankt Michaelsbund an ehrenamtlich geführte Büchereien vergeben, die nach verschiedenen Qualitätsstandards wie eine gute räumliche Ausstattung, die Verwendung einer Büchereisoftware, ein gutes Verhältnis von Medienbestand zu den Ausleihzahlen, den Besuch von Fortbildunge...
Das Bücherei-Siegel wird vom Sankt Michaelsbund an ehrenamtlich geführte Büchereien vergeben, die nach verschiedenen Qualitätsstandards wie eine gute räumliche Ausstattung, die Verwendung einer Büchereisoftware, ein gutes Verhältnis von Medienbestand zu den Ausleihzahlen, den Besuch von Fortbildungen, das Erstellen eines Jahresberichts, die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort und ein paar weiteren Punkten beurteilt werden.

Erstmals hat das Büchereiteam der Katholisch Öffentlichen Bücherei alle 15 Mindestanforderungen erfüllt und die Freude über diese Auszeichnung ist groß. Das Siegel hat eine Gültigkeit von zwei Jahren und wird als besondere Anerkennung verliehen.

Nach dem Sonntagsgottesdienst überreicht Pfarrer Tadeusz Krawczyk - unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen - der Büchereileitung stellvertretend für das gesamte Team die Urkunde.
Er dankte für das ehrenamtliche Engagement und den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter für die Bücherei und lobte auch die gute Zusammenarbeit von Trägerschaft und Büchereimitarbeitern.

Auch wenn das Leben in der Bücherei zur Zeit durch die Pandemie etwas eingeschränkt ist, möchte das Team das Bereitstellen von Lesestoff, Zeitschriften, Spielen und Hörspielen weiterhin ermöglichen, damit Klein und Groß mit Lektüre versorgt werden können.

Rita Schüßler, Büchereileitung




Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden