Donnerstag, 24.06.2021

Herbert Bach mit schnellster Taube ab Osterhofen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Brieftauben-Reisevereinigung Langendiebach-Hanau

Neuberg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Herbert20Bach20Sieger20Hemau
Herbert Bach Sieger beim Hemau Flug
Foto: Alexander Bednarz
PRESSEMITTEILUNG Brieftauben-Reisevereinigung Langendiebach-Hanau Aktueller Reisebericht vom Wochenende 30.05.2021 Herbert Bach mit schnellster Taube ab Osterhofen Zum ersten Mal in der Alttiersaison der Reisevereinigung(RV) Langendiebach-Hanau geht der Sieg nac...
PRESSEMITTEILUNG
Brieftauben-Reisevereinigung Langendiebach-Hanau
Aktueller Reisebericht vom Wochenende 30.05.2021

Herbert Bach mit schnellster Taube ab Osterhofen

Zum ersten Mal in der Alttiersaison der Reisevereinigung(RV) Langendiebach-Hanau geht der Sieg nach Erlensee-Rückingen. Herbert Bach heißt der Gewinner des Tages mit seiner Täubin, der 604. Sie flog allen davon und setzte sich sogar in der Regionalgruppe gegen 3120 Brieftauben durch. In der RV gegen 955 Brieftauben(35 Züchter) konnte sich auch logischerweise sein Weibchen an die Spitze der Gruppe behaupten und wurde um 12:15 Uhr im Taubenschlag in Erlensee-Rückingen elektronisch konstatiert. Der Auflass ab Osterhofen war der fünfte von 14 geplanten Preisflügen in 2021 und wurde witterungsbedingt von Samstag auf Sonntag von der Flugleitung verlegt. Bei guten Wetterbedingungen und nördlichen Winden bekamen die Tauben für die 336 Kilometer weite Reise einen unangenehmen Seitenwind zu spüren. Daher erreichte die erste Taube in der Gemeinschaft lediglich eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 81 Stundenkilometer. Die letzte Preistaube des Fluges erreichte um 12:54 Uhr ihr Ziel bei Jacqueline und Alexander Bednarz in Maintal-Dörnigheim und flog noch 72 Stundenkilometer schnell.

Einige Züchter erreichten zum Teil sehr gute Ergebnisse mit einer Preisausbeute von 50 Prozent und mehr. Das beste Einzelergebnis des 5. Fluges konnte der erfahrene Züchter Gerhard Betz aus Bruchköbel-Roßdorf vorweisen, denn 10 seiner 12 gesetzten Tauben konnten einen Preis erringen.
Weitere gute Ergebnisse zeigten: Schlaggemeinschaft(SG) Doris, Hans und Sebastian Fuchs(Langendiebach) 69 gesetzt/ 40 Preise, Ulrich Draband(Oberissigheim) 22/12, Erwin Barget(Nidderau-Ostheim) 25/17, Paul Kurek(Nidderau-Ostheim) 34/22, Bernd Furrer(Maintal-Dörnigheim) 21/12, Jacqueline und Alexander Bednarz(Maintal-Dörnigheim) 16/11, SG Walter Metzger und Andre Schulz(Maintal-Wachenbuchen) 18/12, SG Muzaffer Gümüs und Heinz Harezga(Hanau) 59/34, Metin Arikan(Hanau) 38/23.

Die Ergebnisse der ersten zehn Platzierungen:
1.und 7. Herbert Bach, 2. SG Muzaffer Gümüs und Heinz Harezga, 3. Wilhelm Jahn(Kilianstädten-Schöneck), 4.,5.,6. und 10. SG Doris, Hans und Sebastian Fuchs, sowie 8.und 9. Ulrich Draband.
Am kommenden Wochenende wird, vorausgesetzt der guten Witterung, das österreichische Weizenkirchen mit ca. 415 km Distanz steht am 27. Juni auf dem Reiseplan, dann werden Bronzemedaillen vom Deutschen Brieftaubenverband ausgeflogen.

Für gefundene Brieftauben jeglichen Grundes, die keinen Telefonnummerring besitzen oder nicht zugeordnet werden können von dem Finder, hat der Deutsche Brieftaubenverband für solche Fälle eine Hotline freigeschaltet, wo man sich an Fachleute für Brieftauben wenden kann. Die Hotline lautet 0800 – 3720076.


Taubenauflass Osterhofen
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden