Freitag, 22.06.2018

Die Spitzenreiter unter den Bücherwürmern

Bibliothekszentrum
Freitag, 12. 01. 2018 - 12:26 Uhr

Bibliothekszentrum Hösbach bedankt sich bei den fleißigsten Lesern. HÖSBACH. In nur einem Jahr hat Ferdinand Meier 1.560 Medien ausgeliehen. Der 10-Jährige kann es gar nicht fassen. Damit ist er nicht nur Spitzenreiter in der Lesergruppe der Kinder sondern führt auch insgesamt die Stat...

Bibliothekszentrum Hösbach bedankt sich bei den fleißigsten Lesern.

HÖSBACH. In nur einem Jahr hat Ferdinand Meier 1.560 Medien ausgeliehen. Der 10-Jährige kann es gar nicht fassen. Damit ist er nicht nur Spitzenreiter in der Lesergruppe der Kinder sondern führt auch insgesamt die Statistik an. Mit 1.020 Entleihungen liegt Regine Müthrath auf Platz zwei und ist damit die fleißigste Leserin in der Gruppe der Erwachsenen.

Eine Bibliothek ist nichts ohne ihre Leser, das ist klar. In Zeiten der Digitalisierung gehen die Ausleihzahlen leider immer weiter zurück. Umso wichtiger ist es deshalb, sich bei den treuen Lesern zu bedanken. So wurden die beiden fleißigsten Ausleiher des Jahres 2017 jetzt zum Fototermin gebeten – und erhielten natürlich auch ein kleines Dankeschön.

Mit großem Abstand

Stolz schreibt Ferdinand die Zahl 1.560 auf und freut sich. So viele Bücher und CDs hat er in nur einem Jahr ausgeliehen. Gleich dahinter schreibt er „2017“, es gilt also den Rekord im neuen Jahr zu brechen. Der 10-Jährige führt mit seiner Ausleihzahl die Lesergruppe der Kinder an und ist auch der tüchtigste Ausleiher aller Leser des Bibliothekszentrums – mit mehr als 500 Entleihungen Abstand. "Wir wohnen in Blankenbach und kommen eigentlich gar nicht so oft her, dafür nehmen wir aber jedes Mal eine ganze Menge mit“, sagt seine Mutter. Von allen Büchern am liebsten gelesen hat Ferdinand im vergangenen Jahr übrigens „Unglaubliche Weihnachten. 24 Rätselreisen um die Welt“ von Renus Berbig.

Eine für alle

Regine Müthrath war 2017 die fleißigste bei den erwachsenen Lesern. Sie leiht immer für ihre ganze Familie aus. Vor allem die Kinder-CDs stehen bei den Müthraths hoch im Kurs, aber natürlich kommt auch der Lesestoff nicht zu kurz. Persönlich liest sie eigentlich alles vom Krimi bis zur anspruchsvollen Biografie, am allerliebsten aber Bücher von Stefan Zweig.

Als kleines Dankeschön für ihre Treue bekamen beide Spitzenreiter einen Gutschein überreicht. Damit können sie nun jeweils 15 DVDs kostenlos ausleihen. Ferdinand strahlt, denn DVDs sind bei Familie Meier eine große Ausnahme. Aber seine Mutter freut sich für den 10-Jährigen, der den Gutschein natürlich gerne mit seinen beiden kleinen Schwestern teilt. Auch Regine Müthrath durfte gleich zwei Filme für den Nachwuchs ausleihen. Das nennt man wohl für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden