Samstag, 22.01.2022

Stammtisch des Bezirksimkervereines Wertheim - Bestellung der Varroabehandlungsmittel

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Bezirksimkerverein Wertheim e.V.

Wertheim
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Varroabehandlungsmittel werden durch das Land Baden-Württemberg finanziell gefördert. Die Förderung kann nur von Imkern aus Baden-Württemberg in Anspruch genommen werden. Um die erforderlichen Varroabehandlungsmittel rechtzeitig über das Veterinäramt zu erhalten, müssen die...
Varroabehandlungsmittel werden durch das Land Baden-Württemberg finanziell gefördert.

Die Förderung kann nur von Imkern aus Baden-Württemberg in Anspruch genommen werden.

Um die erforderlichen Varroabehandlungsmittel rechtzeitig über das Veterinäramt zu erhalten, müssen diese bei den Bienensachverständigen bestellt werden.

Die Bestellung ist nur während der nächsten Stammtische am Donnerstag, 20.1.2022 und am Donnerstag, 17.2.2022 im Gasthaus Rose in Nassig unter Einhaltung der gültigen Coronabedingungen möglich. Die Stammtische beginnen wie immer um 20 Uhr.

Für die Bestellung ist die Angabe der Tierhalterregistriernummer des Veterinäramtes und die Völkeranzahl zwingend erforderlich.

Nach der Bienenseuchenverordnung ist die Haltung von Bienenvölkern generell dem Veterinäramt anzuzeigen. Dieses vergibt die Registriernummer. Auch nicht organisierte Bienenhalter (Imker) unterliegen der Anzeigepflicht. Die Nichtanzeige der Bienenhaltung ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit Strafe belegt werden.

Die Behandlungsmittel sind im Voraus zu bezahlen.

(siehe auch im Internet: www.imker-wertheim.de)

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!