Samstag, 25.09.2021

Arbeitstagung der Aschaffenburger Landfrauen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Bayerischer Bauernverband

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die diesjährige Arbeitstagung der Ortsbäuerinnen aus dem BBV-Kreisverband Aschaffenburg fand unter der Leitung von Kreisbäuerin Wilma und ihrer Stellvertreterin, Silvia Zieger, im Kalmushof in Krombach statt...
Die diesjährige Arbeitstagung der Ortsbäuerinnen aus dem BBV-Kreisverband Aschaffenburg fand unter der Leitung von Kreisbäuerin Wilma und ihrer Stellvertreterin, Silvia Zieger, im Kalmushof in Krombach statt.
Nach der Begrüßung durch Kreisbäuerin Wilma Jakob referierte BBV Fachberaterin Carmen Höh zum Thema „Vorsorge“ und zeigte den Anwesenden an einigen Bei-spielen auf, wie wichtig es ist, sich frühzeitig mit diesem unbequemen aber nichts desto trotz sehr wichtigen Thema zu befassen und erklärte die Möglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament.
Im Anschluss daran wurden die Ortsbäuerinnen von Frau Ann-Kathrin Rauscher, Bildungswerkgeschäftsführerin für den Bezirk Unterfranken, über die Erwachsenenbildung im Winterhalbjahr 2021 / 2022 informiert.
Schwerpunkt der Tagung war die Organisation der Mainfranken Messe, bei der die Landfrauen des Kreisverbandes Aschaffenburg am Mittwoch, den 29.09.2021, ver-treten sind. Geschäftsführer Elmar Konrad informierte die anwesenden Damen dann noch über aktuelle Themen aus der Arbeit an der Geschäftsstelle.
Zum Schluss bedankte sich Kreisbäuerin Wilma Jakob bei den sehr zahlreich er-schienenen Ortsbäuerinnen für ihr Engagement und für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!