Mittwoch, 22.01.2020

„Sport als Lebensbereicherung – denn Bewegung macht schlau“

BayerischeSportjugendimBLSV
Dienstag, 27. 11. 2018 - 07:33 Uhr

Unter diesem Motto haben die beiden Vorsitzenden der Bayerischen Sportjugend Karlheinz Klug und Frank Möhrlein zu einer Mitarbeiterbildungsmaßnahme in das BLSV Sport Camp nach Inzell eingeladen.
Die 33 Teilnehmer aus Vereinen des Stadt- und Landkreises erlebten vom 23.11.bis 25.11.2018 ein dreitägiges leerreiches und sehr interessantes Bildungsprogramm.

Zu Anfang des 3 tägigen Bildungsprogrammes wurde die Teilnehmer von Referent Ludwig Stegmann über die neuen Zuschussrichtlinien des SJR, KJR sowie über Jugendbildungs- und Mitarbeiterbildungsmaßnahmen des Bayerischen Jugendrings belehrt. Zum Thema Datenschutz im Verein herrscht bei vielen Vereinsvertretern große Unsicherheit, doch konnte Stegmann die meisten Fragen der Teilnehmer aufklären.
Mit dem Referenten Herr Dr. Stefan Voll von der Universität Bamberg hatten wir einen Glücksgriff gemacht. Die 3 großen Themen „veränderte Kindheit und Jugend“ - „Bewegung und geistige Leistungsfähigkeit im Jugendalter“ sowie „Sportpsychologische Themen in der Vereins-Trainingsarbeit“ konnte er in die Teilnehmer begeistern. In seinem Vortrag Informierte er über die aktuelle Situation der heutigen Jugend. Schule, Medien und die Anforderungen in der aktuellen Zeit, es hat sich ja sehr vieles in den vergangenen Jahren verändert.
Der Samstag begann mit dem Thema „Bewegung und geistige Leistungsfähigkeit im Jugendalter“. Mit einem informativen und an der heutigen Zeit orientierten Vortrag faszinierte Herr Dr. Voll die Teilnehmer. Auch in der Praxis wurden Formen der Übungseinheiten aufgezeigt; denn Bewegung macht schlau. Den zweiten Abschnitt am Vormittag wurde die „Sportpsychologie in der Trainingsarbeit“ durchleuchtet. Mit Videos aus dem Leistungs- bzw. Profisport wurden Praxisnahe Möglichkeiten für den Breitensport erarbeitet.
Am Nachmittag stand der sportliche Teil der Maßnahme auf dem Programm.
In einem von unseren Referenten Christian Schenk und Michael Pistner gut organisierten
Hallenbiathlon und einem Wettkampf im Bogenschießen zeigten die Teilnehmer ihr Können
und ermittelten ihre Sieger.
Zum Abschluss des Programms besuchten wir die „Max Aicher Eissportarena“. Unter der Anleitung des ehemaligen Bundestrainer Herr Erich konnten wir das Eisstockschießen erlernen und machten vor Ort einen mehrstündigen Wettkampf.
Mit nur positiven Feedbacks der Teilnehmer wurde die Bildungsmaßnahme beendet.


Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden