Donnerstag, 15.11.2018

Auf das Rotes Kreuz in Main-Spessart ist Verlass! - Rund 70 ehrenamtliche BRK Einsatzkräfte bei Gemündener Tanzinsel beim größten Sanitätswachdienst im Landkreis Main-Spessart im Einsatz

SDuernagel
Mittwoch, 29. 08. 2018 - 12:18 Uhr

Bei der diesjährigen Gemündener Tanzinsel stellte der BRK Kreisverband Main-Spessart für den größten Sanitätswachdienst im Landkreis Main-Spessart insgesamt 70 ehrenamtliche BRK Einsatzkräfte. So standen insgesamt zwei Sanitätsstationen zur Verfügung, in denen insgesamt 60 verletzte und erkrankte Pe...

Bei der diesjährigen Gemündener Tanzinsel stellte der BRK Kreisverband Main-Spessart für den größten Sanitätswachdienst im Landkreis Main-Spessart insgesamt 70 ehrenamtliche BRK Einsatzkräfte. So standen insgesamt zwei Sanitätsstationen zur Verfügung, in denen insgesamt 60 verletzte und erkrankte Personen medizinisch über den gesamten Veranstaltungstag versorgt wurden. 8 Personen wurden durch BRK Rettungswagen (teilweise mit Notarztbegleitung) in umliegende Kliniken eingeliefert. Aufgrund eines kurzfristig erhöhten Transportaufkommens im Festival - Bereich und zur Entlastung des Regelrettungsdienstes im Landkreis Main-Spessart wurde die ehrenamtliche BRK Schnelleinsatzgruppe Transport Marktheidenfeld mit zusätzlich zwei Rettungswagen und einem Krankentransportwagen durch die Integrierte Leitstelle Würzburg entsandt. Auf dem gesamten Festival-Gelände standen insgesamt 4 Sanitätstrupps zur Verfügung. Das BRK Kreisauskunftsbüro / Suchdienst Main-Spessart registrierte alle Einsatzkräfte vor Ort. So konnte die Einsatzleitung innerhalb kürzester Zeit alle Rettungsmittel abfragen. Die ehrenamtliche BRK Schnelleinsatzgruppe Technik & Sicherheit Main-Spessart mit Standort Lohr sorgte für die gesamte Ausleuchtung in den Abendstunden sowie den Wärmeerhalt in allen vier aufgebauten Schnell-Einsatz-Zelten. Die BRK Motorradstreife Main-Spessart wurde als Kraftradmelder und Lotsen-Fahrzeug auf und neben dem Veranstaltungsgelände eingesetzt und leistete wertvolle Hilfe im Einsatzablauf. Die ehrenamtliche BRK Schnelleinsatzgruppe Verpflegung Main-Spessart mit Standort Kreuzwertheim versorgte alle Einsatzkräfte mit einem warmen Gericht, dass für sehr gute Stimmung unter den Einsatzkräften sorgte. Ehrenamtliche Einsatzkräfte der BRK Wasserwachten sorgten mit einem Wasserrettungsboot und weiteren Fußtrupps im Bereich des Mains für Sicherheit. Alle wichtigen Funksprüche und Mitteilungen wurden von der ehrenamtlichen BRK Schnelleinsatzgruppe Information & Kommunikation Main-Spessart mit Standort Marktheidenfeld ins Einsatztagebuch eingetragen. Auch war der Fachdienst die direkte Schnittstelle zwischen Einsatzleitung und der Integrierten Leitstelle Würzburg. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte vom BRK Kreisverband Main-Spessart stammten aus den BRK Bereitschaften Erlenbach, Gemünden, Himmelstadt, Homburg, Karlstadt, Kreuzwertheim, Lohr, Marktheidenfeld sowie den BRK Wasserwacht Ortsgruppen Karlburg, Marktheidenfeld und Markt Triefenstein.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden