Donnerstag, 20.09.2018

Helfer vor Ort Gruppe Umpfenbach feiert 20. jähriges Bestehen

Rettung eines Verletzten bei der Schauübung
Steffen Hofer
Montag, 04. 06. 2018 - 12:00 Uhr

Neunkirchen-Umpfenbach: Am Samstag, 02.06.2018 feierte die Helfer -vor – Ort Gruppe Umpfenbach ihr zwanzigjähriges. Kurz nach 15:00 Uhr rief die Sirene im Ortsteil Umpfenbach die Helfer vor Ort Umpfenbach die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst aus Eichenbühl sowie die Freiwillige Feuer...

Neunkirchen-Umpfenbach: Am Samstag, 02.06.2018 feierte die Helfer -vor – Ort Gruppe Umpfenbach ihr zwanzigjähriges.

Kurz nach 15:00 Uhr rief die Sirene im Ortsteil Umpfenbach die Helfer vor Ort Umpfenbach die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst aus Eichenbühl sowie die Freiwillige Feuerwehr Umpfenbach und Neunkirchen zur Schauübung am Ortseingang von Umpfenbach.

Die zahlreichen Zuschauer konnten sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Rettungskräfte machen und wurden vom Gruppensprecher der Helfer vor Ort über die einzelnen Schritte und Maßnahmen informiert.

Im Anschluss wurde der Festbetrieb am Schützenhaus Umpfenbach aufgenommen. Gruppensprechen Dietmar Busch begrüßte die Anwesenden Festgäste. Vom BRK Kreisverband konnte er den in Vertretung des Vorsitzenden anwesenden Justitiar des Kreisverbandes Herrn Dietmar Fieger sowie Kreisgeschäftsführer Edwin Pfeifer begrüßen. Ein besonderer Gruß galt der früheren Kreisbereitschaftsleiterin Angelika Ebert.
Von Seiten der Gemeinden konnten der erste und zweite Bürgermeister der Gemeinde Neunkirchen Wolfgang Seitz und Armin Bick sowie der erste Bürgermeister der Gemeinde Eichenbühl Günther Winkler ebenfalls herzlich begrüßt werden.

In ihren Grußworten bedankten sich, Dietmar Fieger, Wolfgang Seitz und Günther Winkler für das nunmehr 20. jährige Wirken der Gruppe auf der Neunkirchener Höhe und den Erftalgemeinden mit immerhin knapp 700 Einsätzen und stellten den hohen Stellenwert dieses ehrenamtlichen Dienstes für die Bevölkerung heraus.

Hoch erfreut und sichtlich überrascht über die Höhe konnten Gruppensprecher Dietmar Busch und sein Stellvertreter Thomas Zeitler die Spende von Bürgermeister Seitz entgegennehmen. Seitz hatte anlässlich seines 60. Geburtstages darum gebeten statt Geschenken eine Spende zu Gunsten der Helfer vor Ort auf ein Spendenkonto zu überweisen. Die dort eingegangenen Spenden rundete er selbst großzügig auf den stolzen Betrag von 4000,00 € auf die er den Helfern vor Ort überreichte.

Harald Greulich Inhaber der Fa. Greulich GmbH in Richelbach hatte anlässlich seines Firmenjubiläums eine Tombola verantaltet. Den Reinerlös dieser Tombola in Höhe von 1000,00 € überreichte er ebenfalls an die Helfer vor Ort.

Familie Günther Ullrich aus Neunkirchen überreichte 500,00 € die anlässlich ihres „Sippentreffens“ zusammen kamen.

Dietmar Busch bedankte sich bei allen Spendern für die großzügige Unterstützung der Helfer vor Ort Gruppe.

Text. Norbert Keller

Bilder HvO Umpfenbach

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden