Freitag, 22.06.2018

Rotes Kreuz Aschaffenburg feiert Jahresabschluss

WF1810
Freitag, 12. 01. 2018 - 21:55 Uhr

Traditionell fand im Dezember 2017 der Jahresabschlussabend für die Helfer der BRK-Bereitschaft Aschaffenburg statt. Wieder einmal hatten die Verantwortlichen der Bereitschaftsleitung einen perfekten Abend für die Ehrenamtlichen vorbereitet...

Traditionell fand im Dezember 2017 der Jahresabschlussabend für die Helfer der BRK-Bereitschaft Aschaffenburg statt. Wieder einmal hatten die Verantwortlichen der Bereitschaftsleitung einen perfekten Abend für die Ehrenamtlichen vorbereitet.
Ein Novum in 2017 stellten gleich die Wahlen dar – auch in der Bereitschaft drehte sich das Karussell und Marcel Knauft wurde zum neuen Bereitschaftsleiter gewählt. „Vieles haben wir 2017 geschafft,neue Aufgaben wurden gemeistert und den Einheiten des Katastrophenschutzes angepasst“, erklärt Knauft in seiner Begrüßungsrede.

Herzlich willkommen geheißen wurden anschließend zahlreiche Ehrengäste wie Bürgermeister Jürgen Herzing, Dr. Meinhard Gruber, Ralf Braun, Georg Kolb, Michael Steiner, Thomas Gallasch sowie Eduard Braun und Patrik Eberwein.
Als Vertreter des BRK-KV konnten wir Chefarzt Dr. Hans Heuberger, Gerold Oster, Sven Oster und Peter Bubley begrüßen.
Anschließend wurde der Verstorbenen der Bereitschaft gedacht.
Das Ehrenamt – die Lebensader jedes Vereines! Ohne die vielen fleißigen Helfer, die auch 2017 wieder weit über 22000 Einsatzstunden im Rettungs- und Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen und vielen anderen Einsätzen geleistet haben, nicht denkbar.
Rund um die Uhr, leisten unsere ehrenamtlichen BRK-Mitglieder fast Unglaubliches und dies wird, wenn man nicht gerade selbst von einem Unglück betroffen ist, nicht immer so wahrgenommen.

Geehrt für bis zu 50 Jahre Vereinstreue
Iris Fuchs, Carmen Hnizdo, Christian v. Rechenberg, Jutta Schmitt und Matthias Schwager für 25 Jahre
Harald Aulbach, Wolfgang Fuchs und Heiko Wengerter für 35 Jahre
Angelika Deitz für 40 Jahre
Ilona Aulbach für 45 Jahre
Karlheinz Aulbach und Siegfried Deitz für 50 Jahre
„Wir sind stolz, solche tatkräftige und langjährige Mitglieder zu haben“, bilanzierte Knauft die Verdienste der Geehrten.

Die Besten kommen zum Schluss
Gesucht wurden zwei „Urgesteine“ der Bereitschaft Aschaffenburg.
Zusammen sind sie bereits 99 Jahre in der Bereitschaft sehr aktiv.
Beide haben medizinisch und führungstechnisch alle Ausbildungen absolviert, die es beim Roten Kreuz gibt. Alle Ehren- und Verdienstmedaillen der Beiden aufzuzählen, würde diesen Rahmen sprengen. Für die Bereitschaft AB sind die Beiden in jedem Falle „unverzichtbar“ und daher wurde Norbert Hofmann und Siegfried Deitz an diesem Abend für ihr „Lebenswerk Rotes Kreuz“ zum „Ehrenbereitschaftsleiter“ und „stellv. Ehrenbereitschaftsleiter“ ernannt.
Text: Wolfgang Fuchs

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden