Montag, 27.01.2020

Jugendleiterpreis für Koordinierungskreis der 72 Stunden-Aktion

Verleihung des Jugendleiterpreis an den Koordinierungskreis der 72-Studen-Aktion Aschaffenburg
Christoph Belian
Dienstag, 14. 01. 2020 - 11:47 Uhr

In 72-Stunden wurde die Welt ein Stückchen besser gemacht!
Am 09.Dezember 2019 wurde im Aschaffenburger Casino der Jugendleiterpreis des Stadtjugendrings Aschaffenburg und der Stadt Aschaffenburg verliehen. Unter den Preisträger befand sich auch der Koordinierungskreis der 72-Stunden-Aktion in Aschaffenburg. Die Sozialaktion des BDKJ hat deutschlandweit vom 23. Mai bis 26. Mai 2019 stattgefunden. Zur Planung, Koordinierung und Nachbereitung der Aktion wurde ein Koordinierungskreis (Ko-Kreis) aus zehn ehrenamtlichen und fünf hauptamtlichen Mitarbeitern der kirchlichen Jugendarbeit gegründet. Der Ko-Kreis, aufgeteilt in vier Arbeitsgruppen, befasste sich ab September 2018 mit der Vorbereitung der Aktion. Dazu zählten die Gewinnung von Projektgruppen, Projektpaten, Sponsoren und Schirmherren, sowie die Organisation der Auftakt- und Abschlussveranstaltung. Während der 72-Stunden-Aktion war der Ko-Kreis in der Katakombe stationiert, besuchte und versorgte die Aktionsgruppen und war Ansprechpartner für Vertreter aus Kirche, Politik und Gesellschaft, sowie der Presse. Hochgerechnet hat jeder Ehrenamtliche rund 200 Arbeitsstunden für diese Aktion aufgebracht. Für ihren großartigen Einsatz bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der 72-Stunden-Aktion wurde der Koordinierungskreis der 72-Stunden-Aktion mit dem Jugendleiterpreis in der Kategorie „herausragendes, innovatives Engagement“ geehrt.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden