BBS Himmelthal beim Grüne-Soße-Festival im Finale

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe BBS

Elsenfeld
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

DSC_0170
Foto: BBS-Himmelthal
gC3BCnesoC39Fe20017
Foto: BBS-Himmelthal
Tagessieger am Mittwoch 15.05.2019
Foto: BBS-Himmelthal
Azubis und Kolleginnen fieberten mit
Foto: BBS-Himmelthal
Für den Küchenmeister der BBS Himmelthal Nicola Schönfeld ging mit der Finalteilnahme beim 12. Frankfurter "Grüne-Soße-Festival" ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. 49 Gastronomiebetriebe aus dem Rhein-Main-Gebiet traten in sieben Vorentscheidungen und einer Finalrunde im Wettbewerb um die beste ...
Für den Küchenmeister der BBS Himmelthal Nicola Schönfeld ging mit der Finalteilnahme beim 12. Frankfurter "Grüne-Soße-Festival" ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. 49 Gastronomiebetriebe aus dem Rhein-Main-Gebiet traten in sieben Vorentscheidungen und einer Finalrunde im Wettbewerb um die beste grüne Soße gegeneinander an. Sieben verschiedene Kräutern müssen es sein – Petersilie, Pimpinelle, Kerbel, Kresse, Sauerampfer, Borretsch und Schnittlauch (etwas Pimpinelle und Kresse auch aus dem Klostergarten)- um diese hessische Spezialität herzustellen. Für Schönfeld und seine Azubis kein Problem, zumal er hessische Wurzeln (Oberrad) vorweisen kann.
Die Entscheidung erfolgte jeweils nach der Verkostung und Bewertung durch das Publikum, stets unter notarieller Aufsicht.
Nachdem am vergangenen Mittwoch der Tagessieg errungen wurde, ging es mit erneut 50 Litern grüner Soße ins Finale gegen die übrigen sechs Tagessieger, allesamt namhafte Frankfurter Gourmet-Tempel.
Leider reichte es nicht ganz zum Finalsieg, doch alle Beteiligten waren sich einig: Im nächsten Jahr wird die BBS Himmelthal erneut versuchen den Sieg zu erringen, denn die wahrscheinlich beste grüne Soße kommt vom bayerischen Untermain.
Besucher des Sommerfests der BBS Himmelthal haben am 07.07.2019 die Gelegenheit sich selbst davon zu überzeugen.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!