Sonntag, 21.07.2019

Agenda 21 - Nachhaltigskeitspreis an Arche Armin

Gruppenbild der Preisträger
Jochen Muckenschnabl
Donnerstag, 11. 07. 2019 - 18:03 Uhr

Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen (Franz Alt). Ungezählte, wohlgesonnene Gönner gehören dem Tauschkreis an, der uns in außergewöhnlicher Weise umgibt, denn große Dinge lassen sich niemals nur im Alleingang bewältigen...

Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen (Franz Alt). Ungezählte, wohlgesonnene Gönner gehören dem Tauschkreis an, der uns in außergewöhnlicher Weise umgibt, denn große Dinge lassen sich niemals nur im Alleingang bewältigen.
Tiefe Dankbarkeit beflügelt mich im Hinblick auf die vielfältigen praktischen Unterstützungen und die unterschiedlichsten Kulturgüter, die uns in beispielslosen Aktionen vertrauensvoll überlassen werden. Hier zeigen sich auch verbindende Schnittstellen zum 2. Preisträger Foodsharing.
Erstklassiges aus Zweiter Hand bietet eine nachhaltige Basis. Unter diesen Voraussetzungen können wir altes Wissen nutzen um im Alternativbereich besonders zukunftsfähig zu sein. Weil dies seit 20 Jahren unser alltägliches Streben darstellt, heißt es nicht nur "Friday for future", sondern "Everyday for future".
"Thanks for future" in Form unserer Sprößlinge.
Dank an Isabella, für die wertvolle jugendliche Hilfe. An Alexander und Christian für die Kraft, wenn starke Arme gebraucht werden.
Für die Öffentlichkeitsarbeit sei es im "Schweinheimer Mitteilungsblatt" oder in "Unser Echo" fühlt sich Stefanie verantwortlich. Michaela mit Ehemann Maid begleiten das Lebenswerk mit allen Sinnen und sind jederzeit vertrauensvoll einsetzbar.
Auch über die Begeisterung der 9 Enkel freuen wir uns sehr, denn sie wirkt sogar auf die Kameraden ansteckend.
Worte Dietrich Bonhoeffers geben ein herzliches Merci an alle Beteiligten weiter: "Man unterschätzt recht leicht das eigene Wirken und Tun in seiner Nichtigkeit gegenüber dem, was man nur durch andere geworden ist."
Die Agenda 21- Auszeichnung nahmen wir folglich in Gedanken an alle Mitstreiter, in einem äußerst würdevollen durch den A21 Beirat gestalteten Rahmen, aus den Händen des Herrn Oberbürgermeisters Klaus Herzog entgegen.
In unerschütterlichem Gottvertrauen wollen wir den Weg fortsetzen: Die Zukunft beginnt jetzt!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden