Montag, 06.12.2021

Bescherung im Juli – Durch einen Zuschuss der Kommunalen Allianz Spessartkraft e.V. kann ein Balkenmäher angeschafft werden!

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Arbeitskreis Natur e.V.

Heimbuchenthal
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

P1070690
Der Seniorchef der Fa. Zieger/ Großostheim übergibt den neuen Balkenmäher
Foto: ArbeitskreisNatur
P1070715
Der neue Balkenmäher mit Harry und Günther im Arbeitseinsatz!
Foto: ArbeitskreisNatur
P1070717
Das Mähen funktioniert recht gut!
Foto: ArbeitskreisNatur
P1070734
Alle Feinheiten müssen ausprobiert werden!
Foto: ArbeitskreisNatur
P1070741
Günther im AKN- Garten
Foto: ArbeitskreisNatur
Der Arbeitskreis Natur e.V. (AKN) hat in den letzten Jahren mehrere Blumenwiesen angelegt. Die abgeblühten und vertrockneten Stängel in den Wiesen werden jedes Jahr im zeitigen Frühjahr gemulcht, so dass die neuen Blüten wieder gut austreiben können...
Der Arbeitskreis Natur e.V. (AKN) hat in den letzten Jahren mehrere Blumenwiesen angelegt. Die abgeblühten und vertrockneten Stängel in den Wiesen werden jedes Jahr im zeitigen Frühjahr gemulcht, so dass die neuen Blüten wieder gut austreiben können. Auch bei der Pflege unserer Amphibientümpel wird das Umfeld um die Tümpel, das häufig mit Brennnesseln, Hochstauden und kleinen Bäumchen bewachsen ist, mit einem AS- Schlegelmulcher bearbeitet. Wir mussten leider feststellen, dass gerade beim Mulchen viele Kleintiere und Insekten richtiggehend in die Messer des Gerätes gesaugt und verletzt bzw. getötet werden.
Nach Rücksprache mit Spezialisten wurde uns geraten, die Mäharbeiten in Zukunft mit einem Balkenmäher durchzuführen, weil das wesentlich schonender für die Tiere ist. Unser alter Mäher, der über 30 Jahre „im Dienst“ war, hatte allerdings seinen Geist aufgegeben und war nicht mehr zu reparieren. So entschlossen wir uns, wenn möglich einen neuen Balkenmäher anzuschaffen.
Wir erkundigten uns und stellten fest, dass ein für uns passendes Gerät einen stolzen Preis hat und bei unserer momentanen Finanzlage eine Anschaffung nicht möglich war. Jetzt kam die Kommunale Allianz Spessartkraft e.V. (KAS) ins Spiel, die Kleinprojekte im Natur- und Umweltschutz fördert: Eine Bezuschussung mit 80 % des Nettopreises wäre möglich, sollte das Projekt genehmigt werden. Wir stellten im Januar einen Antrag und unserem Vorhaben wurde zugestimmt. Der neue Mäher kostet 5.075,00 € und davon bezuschusst die KAS insgesamt etwa 3.410,00 €.
Ende Juni war es dann so weit, die Fa. Zieger aus Großostheim lieferte die neue Maschine aus. Es handelt sich um einen Herkules Einachser, mit 7 PS Honda Motor, Differentialsperre, 3 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgängen, Balkenmesserbreite 1 m. Die ersten Mähversuche sollten an der Wiese vor dem Vereinshaus der Imker gemacht werden.
Herr Zieger führte den Mäher vor und unsere Leute ließen sich in die Technik einweisen. Es funktionierte sehr gut und die Wiese im AKN- Garten wurde dann ebenfalls tadellos gemäht.
Wir möchten uns recht herzlich bei der Kommunalen Allianz Spessartkraft e.V. bedanken. Ohne deren Bezuschussung hätten wir uns den Balkenmäher nicht anschaffen können. Wir werden ihn jetzt im Herbst unter anderem in unserer Leo-Spieler-Wiese am Höllhammer einsetzen – dort ist der Bewuchs recht hoch und störrisch – und sind guter Dinge, dass er auch dort ordentliche Arbeit verrichtet.

Arbeitskreis Natur e.V.
Hubert Brand

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!