Samstag, 29.01.2022

Rückblick Interkulturelle Wochen Aschaffenburg 2021

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Arbeitskreis Interkulturelle Wochen Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

KI
"Kolektif Istanbul" im Colos-Saal
Foto: Dominik Gruszczyk
LdK
Schülerinnen in der interaktiven Ausstellung "Land der Kulturen"
Foto: Stadt Aschaffenburg
Märchen
Märchen aus aller Welt - gelesen von Frauen für Frauen
Foto: SEFRA e.V. / MfM e.V.
HoGa
"valovi" auf der Bühne des Hofgarten-Kabaretts
Foto: André Eich
SkF20e.V.20Aschaffenburg20am20Bahnhof_20.10.21
Infostand im Hauptbahnhof
Foto: Sozialdienst Katholischer Frauen
Wir danken allen Beteiligten an den Interkulturellen Wochen Aschaffenburg 2021 – gemeinsam haben wir gezeigt, dass #offengeht und ein starkes Zeichen gesetzt für Vielfalt, Solidarität und Toleranz in Aschaffenburg...
Wir danken allen Beteiligten an den Interkulturellen Wochen Aschaffenburg 2021 – gemeinsam haben wir gezeigt, dass #offengeht und ein starkes Zeichen gesetzt für Vielfalt, Solidarität und Toleranz in Aschaffenburg. Vom 17. September bis 23. Oktober wurde mit Kabarett, Theater, Ausstellungen, Konzerten, aber auch Workshops, Vorträgen und Freizeitangeboten eine enorme Vielfalt geboten. Wir schauen zurück auf ein vielfältiges Programm mit 18 beteiligten Organisationen an vielen verschiedenen Orten der Stadt. Mit 50 Angebote war das Programm so prall gefüllt wie nie und für alle Aschaffenburger*innen war etwas geboten. Hauptsächlich fanden die Angebote in Präsenz statt, was von den Menschen in Aschaffenburg positiv aufgenommen wurde. Wir sind froh, dass in den Interkulturellen Wochen wieder echte menschliche Begegnungen möglich waren. Ausgewählte Angebote liefen aber auch 2021 wieder online. Die größte Veranstaltung war das Konzert von „Kolektif Istanbul“, das im Colos-Saal über 150 Menschen begeisterte. Besonders von Aschaffenburger*innen aus Einwandererfamilien gab es dafür viel Zuspruch.
Der Arbeitskreis Interkulturelle Wochen hat bei zwei Veranstaltungen um eine Spende gebeten, statt ein Eintrittsgeld zu verlangen. Wir freuen uns, 684€ an United4Rescue e.V. überweisen zu können!
Der Arbeitskreis organisiert die Auftaktveranstaltung und koordiniert das Programm der Interkulturellen Wochen in Aschaffenburg. Für Organisation und Inhalt aller weiteren Veranstaltungen sind die jeweiligen Einrichtungen selbst verantwortlich.
Folgende Träger haben in diesem Jahr als "AK IKW" zusammengearbeitet:
Arbeiterwohlfahrt Aschaffenburg (AWO)
Diakonisches Werk Untermain
Gesellschaft zur beruflichen Förderung Aschaffenburg (GbF)
Nord-Süd-Forum Aschaffenburg
Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Bayern e.V., Bezirksverband Unterfranken
Stadt Aschaffenburg
Stadtjugendring Aschaffenburg
Wir freuen uns auf die nächste Interkulturelle Woche!
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!