Mittwoch, 19.09.2018

Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen

Milchautomat mit Zusatzverkauf
Sabine Biberger, AELF Ingolstadt
Dienstag, 04. 09. 2018 - 12:04 Uhr

Karlstadt – Viele Landwirte suchen nach innovativen Absatzmöglichkeiten für ihre selbsterzeugten Produkte. Am 29. Oktober 2018 bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt das Seminar „Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen – Chancen und Risiken“ an...

Karlstadt – Viele Landwirte suchen nach innovativen Absatzmöglichkeiten für ihre selbsterzeugten Produkte. Am 29. Oktober 2018 bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt das Seminar „Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen – Chancen und Risiken“ an.

In einem halbtägigen Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zur Entwicklung des Marktes sowie den Verbraucherwünschen. Außerdem bekommen Sie einen Einblick in die Kostenkalkulation und Wirtschaftlichkeit und die lebensmittel- und hygienerechtlichen Anforderungen an diese Vermarktungsschiene werden geklärt. Zwei Betriebe, die erfolgreich in die Automatenvermarktung bzw. die Vertrauenskassen eingestiegen sind, berichten über ihre Erfahrungen.
Ein moderierter Erfahrungsaustausch gibt allen Seminarteilnehmern die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Die Veranstaltung findet am 29. Oktober 2018 im Hotel Mainpromenade, Mainkaistraße 6, 97753 Karlstadt von 09:30 - ca. 15:15 Uhr statt.
Die Teilnehmergebühr beträgt 15 €. Anmeldung online unter www.weiterbildung.bayern.de (Rubrik Diversifizierung, Amt Karlstadt) Rückfragen bei Katharina Landauer, AELF Karlstadt, 09353-7908-11 oder katharina.landauer@aelf-ka.bayern.de

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden