Samstag, 04.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Erntedank auf dem Bauernhof

aelfkar
Mittwoch, 21. 11. 2018 - 14:44 Uhr

Reges Treiben herrschte auf dem Hof der Familie Eck in Mainbullau. 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c der Grundschule Miltenberg waren zu Besuch, um einen ganz besonderen Vormittag auf dem Bauernhof zu verbringen.
Passend zum Erntedankfest am 7. Oktober waren die Kinder zu einem erlebnispädagogischen Lernprogramm zum Thema „Erntedank“ eingeladen. Die Klasse von Lehrerin Carole Zitzmann hatte dabei besonders Glück und gehörte zu den diesjährigen Gewinnern des Fahrtkostenzuschusses, der während der Aktionswochen pro Landkreis ausgelobt worden war.

Mit geschlossenen Augen in den Pferdestall
Los ging der Vormittag mit einer Begrüßungsrunde bevor die aufgeregten Kinder die auf dem Hof lebenden Tiere besuchen durften. Mit geschlossenen Augen ging es danach weiter in den Pferdestall. Bäuerin Tina Eck fragte die Kinder, was sie denn alles gehört haben. Schnell kam als Antwort: „Pferdegestampfe und -gewieher“. Und was habt ihr gerochen? „Stroh“, „Heu“ und „Pferde“ erklärten die Drittklässler.

Futtersammeln mit Bollerwagen und Eimern
Neben Pferden leben auch Schafe und Schweine auf dem Hof von Tina und Martin Eck. Passend zum Thema „Erntedank“ machte sich die Klasse daher mit Bollerwagen und Eimern auf den Weg, um für die borstigen Hofbewohner Futter zu sammeln. Fleißig und voller Tatendrang sammelten die Kinder Walnüsse, Äpfel und die Reste vom Maisfeld auf. Besonders stolz präsentierten sie danach ihre gefundenen „Schätze“. Im Anschluss konnten mit dem gesammelten Futter dann die Schweine gefüttert werden. Was für eine Freude für Kind und Tier!

Die Aktionswochen „Erntedankfest auf dem Bauernhof“ fanden im Rahmen des Programms „Erlebnis Bauernhof“ statt. Eingeladen waren Schulkinder der 2., 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen, aller Jahrgangsstufen der Förderschulen sowie aller Übergangsklassen. Während des erlebnisorientierten Programms konnten die Schüler von Lehrerin Carola Zitzmann hautnah und mit allen Sinnen erleben, wo die Lebensmittel herkommen und wie viel harte Arbeit hinter der täglichen Betreuung und Versorgung der Tiere steckt. Am Ende schauten Tina und Martin Eck in glückliche Gesichter, bevor die Klasse den Heimweg nach Miltenberg antrat.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden