Konzertabend an der Alfred-Delp-Schule Dieburg

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Alfred-Delp-Schule

Dieburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

19.20Alle20KC3BCnstler20noch20einmal20versammelt20auf20der20BC3BChne
Foto: Angelika_Schneider
20.20und2020an20alle20beteiligten20MusikerInnen
Foto: Angelika_Schneider
Musikabend 2022 der Alfred-Delp-Schule Dieburg Ein vielseitiges Programm mit Werken aus verschiedenen Musikepochen und unterschiedlichen Genres bot der Musikabend am 2. Juni 2022 in der Aula der Alfred-Delp-Schule...
Musikabend 2022 der Alfred-Delp-Schule Dieburg

Ein vielseitiges Programm mit Werken aus verschiedenen Musikepochen und unterschiedlichen Genres bot der Musikabend am 2. Juni 2022 in der Aula der Alfred-Delp-Schule.

Coronabedingt wurde diesmal auf das Singen gänzlich verzichtet, aber alle jungen Künstlerinnen und Künstler gaben ihr Bestes, sodass dieses Manko von den zahlreich erschienenen Zuschauern nicht als solches empfunden wurde.

Den Anfang machte eine Barockadaption, die der Musikkurs des Jahrgangs 11 darbot, danach folgten zahlreiche solistische Vorträge sowie Duos und Trios, bis ganz zum Schluss wieder ein größeres Ensemble, der Musikkurs Jahrgang 12, das Konzert mit zwei romantischen Stücken und dem instrumental musizierten Mozart-Kanon „Bona nox“ abschloss.

Zu hören waren zwischen den Ensembles klassische Gitarre, zwei Posaunen mit virtuosen Stücken, Klarinetten und Querflöten mit ebenfalls zum Teil technisch anspruchsvoller Musik sowie etliche Pianisten und -innen, deren Repertoire von unterhaltsam-gefühlvoll bis sehr virtuos reichte.
Ein großer Dank gebührt neben allen Musikerinnen und Musikern der Musikkurse vor allem auch den nicht zu den Musikkursen gehörenden Solisten wie Johanna Rössler, Johannes Hessel und dem Geiger Niklas Gärtner, der Abiturientin Arwen Mönch, die alles ins richtige Licht gesetzt hat, Hannes Fleischhauer, unserem wahrhaft professionellen Aufnahmeleiter, und last not least dem ‚Getränkekomitee‘, d.h. den Schülern, die unter Federführung von Ben Grimm in Eigenregie die Pausenverköstigung organisiert haben.

Alle Beteiligten freuten sich über den gelungenen Konzertabend und mehrere Teilnehmer äußerten anschließend den Wunsch, dass die Konzerttradition sich so oder so ähnlich fortsetzen möge.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!